South Bay Lakers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Los Angeles D-Fenders)
Wechseln zu: Navigation, Suche
South Bay Lakers
Gründung 2006
Geschichte Los Angeles D-Fenders
2006–2017
South Bay Lakers
seit 2017
Stadion UCLA Health Training Center
Standort El Segundo, Kalifornien
Vereinsfarben Violett, Gold, Hellblau, Weiß
                   
Liga NBA Gatorade League
Cheftrainer Coby Karl
General Manager Nick Mazzella
Besitzer Los Angeles Lakers

Die South Bay Lakers (vormals Los Angeles D-Fenders) sind ein Team der NBA Gatorade League, das in El Segundo (Kalifornien) beheimatet ist.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Farmteam der Los Angeles Lakers wurde als Los Angeles D-Fenders zur Saison 2006/2007 neu in die NBA Development League aufgenommen. Die D-Fenders befanden sich seitdem ebenfalls in Besitz von Jerry Buss, dem Eigentümer der Los Angeles Lakers, der jedoch 2013 verstarb. Sowohl das Logo als auch der Farben des Teams wurden denen der Lakers nachempfunden. Die Lakers waren damit das erste Team der Liga, das ein exklusiv eigenes Farmteam in der NBA Development League hatte.

Zu Beginn trugen die D-Fenders ihre Heimspiele im Staples Center in Los Angeles aus. Die Spiele der D-Fenders wurden zeitlich meist vor den Heimspielen der Lakers platziert und Tickets für ein Lakers-Spiel galten auch für ein Heimspiel der D-Fenders. Doch meistens blieb die Halle leer und die Kosten für die Heimspiele stiegen enorm. Um neue Strukturen für das Team aufzubauen, traten die D-Fenders während der Saison 2010/2011 nicht an und nahmen nicht am Spielbetrieb teil. Zur Saison 2011/2012 kehrte das Team in die Liga zurück und trug seine Heimspiele bis 2016/2017 im Toyota Sports Center aus. Dieses bot bei Heimspielen ca. 300 Zuschauern Platz. Die Saison 2011/2012 konnten die D-Fenders erfolgreich bestreiten und zogen bis ins Finale der Play-Offs ein. Dort unterlagen die D-Fenders den Austin Toros nach Siegen mit 1—2.

2012 bis 2013 war Reggie Theus Head Coach des Teams. Sein Nachfolger sollte zunächst der ehemalige Spieler Mark Madsen werden. Madsen wurde jedoch später als Assistenz-Coach zu den Los Angeles Lakers berufen. Head Coach zur Saison 2013/2014 wurde schließlich Robert MacKinnon. Zur Saison 2013/2014 wurde zudem der deutsche Nationalspieler Elias Harris von den Los Angeles Lakers zu den D-Fenders geschickt, um dort Spielpraxis zu sammeln.

Nach der Saison 2016/2017 wurde die Liga in Folge einer Partnerschaft mit dem Getränkehersteller Gatorade in die NBA Gatorade League (kurz G-League) umbenannt und die L.A. D-Fenders in South Bay Lakers. Ab der Saison 2017/2018 dient das UCLA Health Training Center als Heimstätte, das 750 Zuschauern Platz bietet.

Aktueller Kader[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kader der South Bay Lakers
Spieler Trainer
Nr. Nat. Name Position Geburt Größe Info
0 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gary Payton II Guard 01.12.1992 191 cm TW Oregon State
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alex Caruso Guard 28.02.1994 196 cm TW Texas A&M
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DeMarcus Holland Guard 02.03.1994 193 cm Texas
8 BrasilienBrasilien Scott Machado Guard 08.06.1990 191 cm Iona
10 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Ingram Guard 19.09.1985 191 cm American
13 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stephaun Branch Forward 07.11.1995 196 cm West Georgia
14 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V.J. Beachem Forward 15.01.1995 203 cm Notre Dame
20 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stephen Zimmerman Center 09.09.1996 211 cm UNLV
25 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Heyer Forward 01.03.1992 196 cm Boise State
43 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Southerland Forward 28.04.1990 203 cm Syracuse
55 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Holyfield Center 18.11.1992 211 cm Sam Houston State
Nat. Name Position
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Coby Karl Cheftrainer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Isaiah Fox Co-Trainer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Metta World Peace Co-Trainer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Walsh Co-Trainer
Legende
Abk. Bedeutung
Nr. Trikotnummer
Nat. Nationalität
C Mannschaftskapitän
TW Spieler mit Two-Way-Vertrag

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D-Fenders-Logo von 2006 bis 2017

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]