Mézières-sur-Issoire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mézières-sur-Issoire
Mézières-sur-Issoire (Frankreich)
Mézières-sur-Issoire
Gemeinde Val d’Issoire
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Bellac
Koordinaten 46° 6′ N, 0° 55′ OKoordinaten: 46° 6′ N, 0° 55′ O
Postleitzahl 87330
Ehemaliger INSEE-Code 87097
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Das Dorfzentrum mit der Poststelle (links) und der Mairie (Mitte)

Mézières-sur-Issoire, auf okzitanisch „Masères“, ist eine Commune déléguée in der Gemeinde Val d’Issoire mit 799 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) in der Region Nouvelle-Aquitaine, im Département Haute-Vienne und im Arrondissement Bellac. Sie war der Hauptort (Chef-lieu) des Kantons Mézières-sur-Issoire und wurde 2015 zum Kanton Bellac geschlagen. Die Bewohner nennen sich Méziérauds.

Mézières-sur-Issoire wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2016 mit Bussière-Boffy zur Commune nouvelle Val d’Issoire zusammengelegt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ortschaft wird von der Issoire tangiert. Nachbarorte Saint-Martial-sur-Isop im Nordwesten, Saint-Bonnet-de-Bellac im Nordosten, Peyrat-de-Bellac im Osten, Blond im Südosten, im Süden an Nouic im Süden, Bussière-Boffy im Südwesten und Gajoubert im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 1.056 1.019 1.031 987 885 873 863 803

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kapelle Sainte-Anne de Taniers
  • Kirche Sainte-Marie-Madeleine
  • Kriegerdenkmal

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mézières-sur-Issoire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien