Val d’Issoire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Val d’Issoire
Val d’Issoire (Frankreich)
Val d’Issoire
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Bellac
Kanton Bellac
Gemeindeverband Haut Limousin en Marche
Koordinaten 46° 6′ N, 0° 55′ OKoordinaten: 46° 6′ N, 0° 55′ O
Höhe 170–344 m
Fläche 71,6 km2
Einwohner 1.098 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 87330
INSEE-Code

Val d’Issoire ist eine Gemeinde im französischen Département Haute-Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Kanton Bellac im Arrondissement Bellac.

Sie entstand als Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2016 durch den Zusammenschluss der bisherigen Gemeinden Bussière-Boffy und Mézières-sur-Issoire.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie grenzt im Nordwesten an Oradour-Fanais und Gajoubert, im Norden an Saint-Martial-sur-Isop und Saint-Bonnet-de-Bellac, im Osten an Peyrat-de-Bellac, im Südosten an Blond und Nouic, im Süden an Saint-Christophe, im Südwesten an Lesterps, im Westen an Brillac.