Mario Genta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mario Genta
Spielerinformationen
Geburtstag 1. März 1912
Geburtsort TurinItalien
Sterbedatum 9. Januar 1993
Sterbeort Genua
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1932–1934 Juventus Turin 1 (0)
1934–1935 AC Pavia
1935–1943 CFC Genua 202 (5)
1945–1946 CFC Genua 20 (2)
1946–1950 AC Prato 108 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1938–1939 Italien 2 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1959–1960 AC Entella
1961–1963 AC Parma
CFC Genua
1971–1972 US Grosseto
1972–1973 US Grosseto
Lazio Rom
US Sestri Levante
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Mario Genta (* 1. März 1912 in Turin, Italien; † 9. Januar 1993 in Genua, Italien) war ein italienischer Fußballspieler und -trainer.

Während seiner aktiven Laufbahn spielte Genta defensiven Mittelfeld, 1938 wurde er mit Italien Fußball-Weltmeister.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Genta begann seine Profikarriere in seiner Heimatstadt bei Juventus Turin, wo er am 18. Juni 1933 bei der 2:3-Niederlage beim CFC Genua sein Serie-A-Debüt gab. 1933/34 stand er zwar im Kader der Juve, absolvierte aber kein offizielles Spiel. Dennoch konnte er mit dem Klub in beiden Spielzeiten den Gewinn der italienischen Meisterschaft feiern.

Nach einer Spielzeit bei der AC Pavia in der Serie B wechselte Genta zur Saison 1935/36 zu CFC Genua, wo er bis 1946 unter Vertrag stand und Leistungsträger war. Bereits in seiner ersten Spielzeit konnte der Turiner mit diesem Klub die Coppa Italia gewinnen.

Obwohl er vorher nie ein Länderspiel bestritten hatte, wurde Mario Genta von Nationaltrainer Vittorio Pozzo 1938 in den Kader der italienischen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Frankreich berufen. Er absolvierte bei diesem Turnier zwar kein Spiel, konnte aber trotzdem den Gewinn des WM-Titels feiern. Sein Debüt in der Squadra Azzurra gab Genta erst am 26. März 1939 beim 3:2-Sieg in Florenz gegen Deutschland, danach folgte nur ein weiteres Länderspiel.

1946 verließ Mario Genta Genua in Richtung AC Prato, für die er bis 1950 in Serie B und C spielte.

Nach seiner Spielerlaufbahn arbeitete Gente als Trainer u. a. beim AC Parma, dem CFC Genua, der US Grosseto und Lazio Rom.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]