Markazi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
استان مرکزی
Markazi
BahrainKatarOmanKuwaitTürkeiArmenienAserbaidschanTurkmenistanAfghanistanPakistanIrakSaudi-ArabienVereinigte Arabische EmirateSistan und BelutschistanSüd-ChorasanKerman (Provinz)HormozganFarsBuschehr (Provinz)Yazd (Provinz)Razavi-ChorasanNord-ChorasanGolestan (Provinz)MāzandarānSemnan (Provinz)Teheran (Provinz)Alborz (Provinz)Ghom (Provinz)Tschahār Mahāl und BachtiyāriKohgiluye und Boyer AhmadChuzestanIlam (Provinz)LorestanMarkaziIsfahan (Provinz)GilanArdabil (Provinz)Qazvin (Provinz)Hamadan (Provinz)Kermānschāh (Provinz)KordestānOst-AserbaidschanZandschan (Provinz)West-AserbaidschanLage der Provinz Markazi im Iran
Über dieses Bild
Lage der Provinz Markazi im Iran
Basisdaten
Staat Iran
Hauptstadt Arak
Fläche 29.130 km²
Einwohner 1.349.590 (Volkszählung 2006)
Dichte 46 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 IR-22

Koordinaten: 34° 37′ N, 49° 57′ O

Kuppel der Moschee in Naraq

Die Markazi (persisch استان مرکزی) ist eine Provinz im Nordwesten des Iran. Die Hauptstadt ist Arak.

In der Provinz leben 1.349.590 Menschen (Volkszählung 2006).[1] Die Fläche der Provinz erstreckt sich auf 29.130 Quadratkilometer. Die Bevölkerungsdichte beträgt 46 Einwohner pro Quadratkilometer.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Chomein in der Provinz Markazi war 1902 Geburtsort von Ruhollah Chomeini, dem späteren schiitischen Geistlichen sowie politischen und spirituellen Führer der islamischen Revolution im Iran von 1978 bis 1979.

Bis 1980 gehörte die Provinz Teheran zu Markazi.

Städte und Einwohnerzahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Stadt Einwohner
(VZ 2006)
1. Arak 446.760
2. Saveh 180.548
3. Chomein 064.788
4. Mahallat 036.036
5. Delijan 032.272
6. Kerhrud 023.452

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Markazi gliedert sich in zehn Landkreise und 18 Bezirke.

Karte Landkreis Abkürzung Bezirk Hauptort
Markazi-admin-map.PNG
Arak A Zentrum Arak
k Khandab
Aschtian Ash Zentrum Aschtian
Delijan D Zentrum Delijan
Komijan K Zentrum Komijan
m Milajerd
Chomein Kh Zentrum Chomein
k Kamareh
Mahalat M Zentrum Mahallat
Saveh S Zentrum Saveh
n Nobaran
Schazand Sh Zentrum Schazand
s Sarband
z Zalian
Tafresch T Zentrum Tafresch
f Farahan
Zarandiyeh Z Zentrum Mamuniyeh
k Kharqan
Nachbarprovinzen: E: Esfahan, H: Hamadan, L: Lorestan, Qm: Qom, Qz: Qazvin, T: Teheran

Hochschulen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Medizinische Hochschule Arak
  • Technische Universität Arak
  • Universität Arak
  • Islamische Azad Universität Chomein
  • Islamische Azad Universität Arak
  • Islamische Azad Universität Saveh
  • Islamische Azad Universität Ashtian
  • Islamische Azad Universität Tafresh
  • Tarbiat Moallemn Universität Arak

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Markazi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. City Population: Iran - Städte und Provinzen.