Martín Jaite

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martín Jaite Tennisspieler
Nation: ArgentinienArgentinien Argentinien
Geburtstag: 9. Oktober 1964
Größe: 178 cm
Gewicht: 70 kg
1. Profisaison: 1983
Rücktritt: 1993
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 1.873.881 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 301:179
Karrieretitel: 12
Höchste Platzierung: 10 (9. Juli 1990)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 60:82
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 59 (13. Mai 1985)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Martín Jaite (* 9. Oktober 1964 in Buenos Aires) ist ein ehemaliger argentinischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er gewann in seiner Laufbahn zwölf Einzeltitel, darunter zweimal den Mercedes-Cup in Stuttgart. Bei Grand-Slam-Turnieren kam der Sandplatzspezialist hingegen nicht über das Viertelfinale hinaus. Seine höchste Weltranglistenplatzierung war Position 10 im Jahr 1990.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende
Grand Slam (0)
Tennis Masters Cup (0)
ATP Masters Series (0)
ATP Grand Prix (13)
Siege nach Belag
Sand (10)
Hartplatz (2)
Rasen (0)
Teppich (1)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. Februar 1985 ArgentinienArgentinien Buenos Aires Sand UruguayUruguay Diego Pérez 6:4, 6:2
2. Juni 1986 ItalienItalien Bologna Sand ItalienItalien Paolo Canè 6:2, 4:6, 6:4
3. September 1986 DeutschlandDeutschland Stuttgart (1) Sand SchwedenSchweden Jonas Svensson 7:5, 6:2
4. September 1987 SpanienSpanien Barcelona Sand SchwedenSchweden Mats Wilander 7:6, 6:4, 4:6, 0:6, 6:4
5. September 1987 ItalienItalien Palermo Sand TschechienTschechien Karel Nováček 7:6, 6:7, 6:4
6. Juli 1989 DeutschlandDeutschland Stuttgart (2) Sand KroatienKroatien Goran Prpić 6:3, 6:2
7. September 1989 SpanienSpanien Madrid Sand SpanienSpanien Jordi Arrese 6:3, 6:2
8. November 1989 BrasilienBrasilien São Paulo Teppich SpanienSpanien Javier Sánchez 7:6, 6:3
9. November 1989 BrasilienBrasilien Itaparica Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jay Berger 6:4, 6:4
10. Februar 1990 BrasilienBrasilien Guarujá Hartplatz BrasilienBrasilien Luiz Mattar 3:6, 6:4, 6:3
11. Juli 1990 SchweizSchweiz Gstaad Sand SpanienSpanien Sergi Bruguera 6:3, 6:7, 6:2, 6:2
12. April 1991 FrankreichFrankreich Nizza Sand KroatienKroatien Goran Prpić 3:6, 7:6, 6:3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. Februar 1985 ArgentinienArgentinien Buenos Aires Sand ArgentinienArgentinien Christian Miniussi ArgentinienArgentinien Eduardo Bengoechea
UruguayUruguay Diego Pérez
6:4, 6:3

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. Juli 1985 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boston (1) Sand SchwedenSchweden Mats Wilander 2:6, 4:6
2. Juli 1985 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Sand FrankreichFrankreich Yannick Noah 4:6, 3:6
3. Juli 1986 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boston (2) Sand EcuadorEcuador Andrés Gómez 5:7, 4:6
4. Mai 1987 ItalienItalien Rom Sand SchwedenSchweden Mats Wilander 3:6, 4:6, 4:6
5. April 1988 MonacoMonaco Monte Carlo Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ivan Lendl 7:5, 4:6, 5:7, 3:6
6. April 1989 BrasilienBrasilien Rio de Janeiro Teppich BrasilienBrasilien Luiz Mattar 4:6, 7:5, 4:6
7. Juli 1989 OsterreichÖsterreich Kitzbühel Sand SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario 6:7, 1:6, 6:2, 2:6

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. Oktober 1984 SpanienSpanien Barcelona Sand ParaguayParaguay Víctor Pecci TschechienTschechien Pavel Složil
TschechienTschechien Tomáš Šmíd
2:6, 0:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]