Martine Smeets

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martine Smeets
Spielerinformationen
Geburtstag 5. Mai 1990
Geburtsort Geesteren, Niederlande
Staatsbürgerschaft NiederländerinNiederländerin niederländisch
Körpergröße 1,72 m
Spielposition Linksaußen
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein SG BBM Bietigheim Logo.jpg SG BBM Bietigheim
Trikotnummer 8
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1995–2007 NiederlandeNiederlande Stevo Geesteren
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2007–2008 NiederlandeNiederlande E&O Emmen
2008–2013 NiederlandeNiederlande Sercodak Dalfsen
2013–2015 DeutschlandDeutschland Thüringer HC
2015– DeutschlandDeutschland SG BBM Bietigheim
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
NiederlandeNiederlande Niederlande 47 (89)[1]

Stand: 5. Dezember 2015

Martine Smeets (* 5. Mai 1990 in Geesteren) ist eine niederländische Handballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martine Smeets begann 1995 bei Stevo Geesteren mit dem Handball. In der Saison 2007/08 spielte sie bei E&O Emmen, anschließend wechselte die 1,72 Meter große Linksaußen zu Sercodak Dalfsen, mit dem sie 2010, 2011 und 2012 die niederländische Meisterschaft sowie 2011 und 2012 den niederländischen Pokal gewann. Ab 2013 stand Smeets beim deutschen Bundesligisten Thüringer HC unter Vertrag, mit dem sie 2014 und 2015 die deutsche Meisterschaft gewann. Seit dem Sommer 2015 läuft sie für die SG BBM Bietigheim auf.[2]

Smeets gehört zum Kader der niederländischen Nationalmannschaft, mit der sie an der Weltmeisterschaft 2013 in Serbien teilnahm.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ihf.info: Team Roster, abgerufen am 9. Dezember 2015
  2. handball-world.com: Smeets wechselt vom THC nach Bietigheim vom 2. Juni 2015, abgerufen am 2. Juni 2015
  3. ihf.info: XXI Women's World Championship 2013 Team Roster Netherlands (PDF; 17 kB), abgerufen am 17. Januar 2014