Maruleng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maruleng
Maruleng Local Municipality
Map of Limpopo with Maruleng highlighted (2016).svg
Symbole
Wappen
Wappen bzw. Logo
Wahlspruch
„Wildlife Haven“
‚Wildtierparadies‘
Basisdaten
Staat Südafrika
Provinz Limpopo
Distrikt MopaniVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Sitz Hoedspruit
Fläche 3244 km²
Einwohner 94.857 (Oktober 2011)
Dichte 29 Einwohner pro km²
Schlüssel LIM335
ISO 3166-2 ZA-LP
Webauftritt www.maruleng.gov.za (englisch)
Politik
Bürgermeister Mafura Happy Thobejane
Koordinaten: 24° 21′ S, 30° 58′ O

Maruleng (englisch Maruleng Local Municipality) ist eine Lokalgemeinde im Distrikt Mopani, Provinz Limpopo in Südafrika. Der Verwaltungssitz befindet sich in Hoedspruit. Frau Happy Dipuo Thobejane ist die Bürgermeisterin.[1][2]

Der Gemeindename leitet sich ab vom Sepedi-Wort für den Marula-Baum, der dort wächst. Aus dessen Früchten wird der Amarulalikör hergestellt.[3]

Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2011 hatte die Gemeinde 94.857 Einwohner. Davon waren 95,5 % schwarz und 3,8 % weiß.[4]

Erstsprache war zu 86,9 % Sepedi, zu 3,8 % Xitsonga, zu 2,7 % Afrikaans und zu 1,6 % Englisch.[5]

Naturschutzgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Balule Private Game Reserve[6]
  • Kapama Private Game Reserve[7]
  • Karongwe Private Game Reserve[8]
  • Ndlovumzi Nature Reserve[9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Local Government Handbook. South Africa: Maruleng Local Municipality (LIM335). auf www.municipalities.co.za (englisch).
  2. Matome Maila: HOEDSPRUIT: From waitress to mayor. Meldung des Leteba Herald vom 18. August 2016 auf www.letabaherald.co.za (englisch).
  3. Department of Arts and Culture: Place Names. auf www.salanguages.com (englisch).
  4. Volkszählung 2011: Maruleng. abgerufen am 15. Juli 2020.
  5. Statistics South Africa: Maruleng. auf www.statssa.gov.za (englisch).
  6. Siyabona Africa: Balule Private Game Reserve. auf www.balule.krugerpark.co.za (englisch).
  7. Siyabona Africa: Kapama Private Game Reserve. auf www.kapama.krugerpark.co.za (englisch).
  8. Siyabona Africa: Karongwe Private Game Reserve. auf www.nature-reserve.co.za (englisch).
  9. Century 21 Wildlife Properties: Ndlovumzi Nature Reserve. auf www.century21wildlife.co.za (englisch).