Marvin Ellmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marvin Ellmann
Spielerinformationen
Geburtstag 21. September 1987
Geburtsort DuisburgDeutschland
Größe 183 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
0000–2006 SuS 09 Dinslaken
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2007
2007–2009
2009–2012
2010–2012
2012–2013
2013–2016
2016–
TuRa 88 Duisburg
Duisburger SV 1900
Rot-Weiß Oberhausen II
Rot-Weiß Oberhausen
Rot-Weiss Essen
Wuppertaler SV
Ratingen 04/19

? 0(?)
71 (56)
27 0(3)
31 0(3)
92 (55)
13 0(6)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 17. Dezember 2016

Marvin Ellmann (* 21. September 1987 in Duisburg) ist ein deutscher Fußballspieler, der seit Juli 2016 beim Fünftligisten Ratingen 04/19 unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Jugendzeit verbrachte Ellmann beim SuS 09 Dinslaken, bevor er mit 19 Jahren zurück in seine Geburtsstadt Duisburg ging, um für TuRa 88 Duisburg und den Duisburger SV 1900 in der Landesliga Niederrhein aufzulaufen. Danach wechselte der Stürmer 2009 innerhalb der Liga zur aufstiegsambitionierten U-23 von Rot-Weiß Oberhausen. Auch dank seiner 28 Saisontore wurde die Mannschaft Landesligameister,[1] stieg auf und spielte im Jahr darauf in der Niederrheinliga.

Erneut gehörte Ellmann mit 23 Treffern[2] zu den Toptorschützen der Liga. Mit anhaltender Torflaute und zunehmender sportlicher Talfahrt des Zweitligateams der Oberhausener wurde Ellmann gegen Ende der Saison 2010/11 in den Profikader hochgezogen. Hier kam er zu zwei Einsätzen.

Ab Beginn der Saison 2011/12 gehörte Ellmann fest zum Kader der ersten Mannschaft in der 3. Liga. Nachdem am Ende der Spielzeit der erneute Abstieg der Oberhausener in die viertklassige Regionalliga West feststand, verließ der Stürmer den Verein. Am 3. Juni 2012 gab Rot-Weiss Essen die Verpflichtung von Ellmann bekannt, der einen Einjahresvertrag bis zum 30. Juni 2013 unterschrieb.[3]

Zur Saison 2013/14 wechselte Ellmann zum Wuppertaler SV in die Oberliga Niederrhein.[4] Nach dem Aufstieg in die Regionalliga West schloss er sich 2016 dem Fünftligisten Ratingen 04/19 an.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aufstieg in die Niederrheinliga 2010 mit Rot-Weiß Oberhausen II
  • Aufstieg in die Regionalliga West mit dem Wuppertaler SV

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. U23: Deutliches Ausrufezeichen. rwo-online.de (30. Mai 2010)
  2. Ergebnisdienst Fußball.de: "Niederrheinliga - Torjäger", Stand: 19. Mai 2011
  3. Rot-Weiss Essen verpflichtet Marvin Ellmann. (30. Mai 2012)
  4. Marvin Ellmann wechselt zum WSV, reviersport.de (14. Juni 2013)