Melodi Grand Prix 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Melodi Grand Prix 2009
Norwegen beim Eurovision Song Contest
Daten zur Vorentscheidung
Land NorwegenNorwegen Norwegen
Ausstrahlender
Sender
NRK1 von2000bis2011.svg
Produzierender
Sender
Norsk-rikskringkasting-Logo.svg
Ort Halbfinale:
Kongsvingerhallen, Kongsvinger
Bodø Spektrum, Bodø
Skien Fritidspark, Skien
Siste Sjansen:
Sunnmørshallen, Ålesund
Finale:
Oslo Spektrum, Oslo
Datum 21. Februar 2009
Uhrzeit 20:55 Uhr (MEZ)
Teilnehmerzahl 21
Zahl der Beiträge 21
Vorrunden 4
Daten der
Vorrunden
Halbfinale:
24. Januar 2009
31. Januar 2009
7. Februar 2009
Siste Sjansen:
14. Februar 2009
Abstimmung Halbfinale:
50 % Juryvoting,
50 % Televoting
Moderation
Per Sundnes und Maria Haukaas Storeng

Der 47. Melodi Grand Prix war der norwegische Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2009 in Moskau (Russland). Der Sänger Alexander Rybak gewann mit seinem selbst geschriebenen Lied Fairytale den Vorentscheid und später den Eurovision Song Contest für Norwegen.

Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Austragungsorte des Melodi Grand Prix 2011 (blaue Markierung)
Sendung Sendedatum Stadt Austragungsort
Delfinale 1 24. Januar 2009 Kongsvinger Kongsvinger Hall
Delfinale 2 31. Januar 2011 Bodø Bodø Spektrum
Delfinale 3 07. Januar 2011 Skien Skien Fritidspark
Siste Sjansen 14. Februar 2011 Ålesund Sunnmørshallen
Finale 21. Februar 2011 Oslo Oslo Spektrum

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstes Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kongsvingerhallen

Das erste Halbfinale (Delfinale 1) fand am 24. Januar 2009, 20:55 Uhr (MEZ) in den Kongsvingerhallen in Kongsvinger statt

Platz Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
1./2. 6 Thomas Brøndbo Det vart en storm
M: Svein Gundersen; T: Rolf Mokkelbost
7 Velvet Tricky
M/T: Hanne Sørvaag, N2, Niklas Bergwall, Niclas Kings
3.–5. 3 KeSera & Anita Hegerland Party
M: Robin Nordahl, Thomas Ewel; T: KeSera
4 Espen Hana Two of a Kind
M: Trond Andreassen; T: Trond Andreassen, Christian Bloom
1 Surferosa U Look Good
M: Surferosa, Lars-Erik Westby; T: Mariann Thomassen
6./7. 2 Chicas del Coro Men, Men, Men!
M/T: Hilde Marstrander
5 Charite Sweeter Than a Kiss
M/T: Christian Ingebrigtsen, Laila Samuelsen
 Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
 Kandidat hat sich für die Siste Sjansen qualifiziert.

Zweites Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bodø Spektrum

Das zweite Halbfinale (Delfinale 2) fand am 31. Januar 2009, 20:55 Uhr (MEZ) im Bodø Spektrum in Bodø statt.

Platz Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
1./2. 4 Alexander Stenerud Find My Girl
M/T: Alexander Stenerud
7 Tone Damli Aaberge Butterflies
M: David Eriksen, Billy Burnette; T: Tone Damli Aaberge, Mats Lie Skåre
3./4. 2 Publiners Te stein
M: Bertil Bertelsen; T: Olav Nygaard, Morten Horn, Ronny Bertelsen
5 Janni Santillan (Like You Did) Yesterday
M/T: Janni Santillan
5.–7. 1 Wenche Myhre Alt har en mening nå
M: Thomas Thörnholm, Michael Clauss, Dan Attlerud; T: Jan Vincent Johannessen
3 Tine Wulff Ride
M/T: Marte Wulff
6 Julius Winger Like An Angel
M/T: Julius Winger, Ole Jørgen Olsen
 Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
 Kandidat hat sich für die Siste Sjansen qualifiziert.

Drittes Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skien Fritidspark

Das dritte Halbfinale (Delfinale 3) fand am 7. Februar 2009, 20:55 Uhr (MEZ) im Skien Fritidspark in Skien statt.

Platz Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
1./2. 3 Ovi Seven Seconds
M/T: Simone Larsen, Simen Eriksrud
7 Alexander Rybak Fairytale
M/T: Alexander Rybak
3.–5.. 4 Jane Helen Shuffled
M: Jane Helen; T: Christine Litlekalsøy
5 Foxy Do It Again
M/T: Hanne Sørvaag, Harry Sommerdahl
6 Sunny Carrie
M/T: Solgunn Ivana Valstad, Hans Petter Aaserud
6./7. 1 Sichelle LeftRight
M/T: Mats Lie Skåre
2 The Rebelettes Soul Train
M/T: The Rebelettes
 Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
 Kandidat hat sich für die Siste Sjansen qualifiziert.

Siste Sjansen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siste Sjansen (Zweite Chance) fand am 14. Februar 2020, 20:55 Uhr (MEZ) in den Sunnmørshallen in Ålesund statt.

Erste Runde Zweite Runde Qualifikanten
                   
         
  KeSera & Anita HegerlandParty ausgeschieden
 
  Espen Hana – Two of a Kind weiter  
  Espen Hana – Two of a Kind ausgeschieden
 
    Surferosa – Alt du vil ha weiter  
  Janni Santillan – (Like You Did) Yesterday ausgeschieden
 
  Surferosa – U Look Good weiter  
  Espen Hana – Two of a Kind
 
    Publiners – Te stein
  Sunny – Carrie ausgeschieden
 
 Publiners – Te stein weiter  
  Publiners – Te stein weiter
 
    Jane Helen – Shuffled ausgeschieden  
  Foxy – Do It Again ausgeschieden
  Jane Helen – Shuffled weiter  

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Finale fand am 21. Februar 2009, 20:55 Uhr (MEZ) im Oslo Spektrum in Oslo statt. Sowohl im Jury- als auch im Televoting setzte sich Alexander Rybak durch. In der ersten Runde stellten alle acht Finalteilnehmer ihren Beitrag vor. Vier Beiträge qualifizierten sich für das Goldfinale.

Oslo Spektrum
Platz Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
1.–4. 3 Publiners Te stein
M: Bertil Bertelsen; T: Olav Nygaard, Morten Horn, Ronny Bertelsen
4 Alexander Stenerud Find My Girl
M/T: Alexander Stenerud
6 Alexander Rybak Fairytale
M/T: Alexander Rybak
8 Tone Damli Aaberge Butterflies
M: David Eriksen, Billy Burnette; T: Tone Damli Aaberge, Mats Lie Skåre
5.–8. 1 Espen Hana Two of a Kind
M: Trond Andreassen; T: Andreassen, Christian Bloom
2 Ovi Seven Seconds
M/T: Simone Larsen, Simen Eriksrud
5 Velvet Tricky
M/T: Hanne Sørvaag, N2, Niklas Bergwall, Niclas Kings
7 Thomas Brøndbo Det vart en storm
M: Svein Gundersen; T: Rolf Mokkelbost
 Kandidat hat sich für das Goldfinale qualifiziert.

Goldfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
Jurystimmen nach Stadt Zuschauerstimmen nach Region
(SMS)
Kongsvinger Bodø Grenland Ålesund Gesamt Nord-Norge Vestlandet Midt-Norge Sørlandet Østlandet Gesamt
1. Alexander Rybak Fairytale
M/T: Alexander Rybak
8.000 8.000 8.000 8.000 32.000 42.211 60.679 101.381 132.683 378.934 715.888
2. Tone Damli Aaberge Butterflies
M: David Eriksen, Billy Burnette; T: Tone Damli Aaberge, Mats Lie Skåre
6.000 4.000 6.000 6.000 22.000 05.631 09.698 016.040 018.829 049.658 121.856
3. Alexander Stenerud Find My Girl
M/T: Alexander Stenerud
4.000 2.000 4.000 4.000 14.000 03.790 05.432 08.135 010.993 030.730 073.080
4. Publiners Te stein
M: Bertil Bertelsen; T: Olav Nygaard, Morten Horn, Ronny Bertelsen
2.000 6.000 2.000 2.000 12.000 06.630 03.702 08.945 07.937 023.469 062.683

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]