Mitsumi Electric

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mitsumi Denki
engl. "Mitsumi Electric"

Logo
Rechtsform Kabushiki-gaisha (Aktiengesellschaft)
Gründung 1954
Sitz Tama-shi, Tokyo
Leitung Itsuo Moribe und Shigeru Moribe
Mitarbeiterzahl 36.417
Branche Elektrotechnik
Website http://www.mitsumi.com/
Stand: 2015

Mitsumi Electric Co., Ltd. (engl. für Mitsumi Denki K.K., japanisch ミツミ電機株式会社, Mitsumi Denki kabushiki-gaisha) ist ein 1954 gegründeter japanischer Hersteller von Komponenten der Unterhaltungselektronik.[1]

An der Tokioter Börse ist das Unternehmen im Aktienindex Nikkei 225[2] und bietet seine Produkte über Tochtergesellschaften in Asien, Europa und Nordamerika an.[3] Im Januar 2017 erfolgte der Zusammenschluss mit Minebea (NMB) zu MinebeaMitsumi (ミネベアミツミ株式会社, ~ K.K., engl. "~ Inc.").[4]

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine wesentlicher Produktbereich des Unternehmens sind die Bediengeräte von Videospielkonsolen. Mitsumi hat die offiziellen Controller für die folgenden Konsolen hergestellt:

Weitere Produkte
Mitsumi CD-Schnittstelle. Die CD-Schnittstelle HCCS Ultimate A5000 Mitsumi ist eine früher bei Acorn Computer verwendente Schnittstelle für CD-ROM.
CDROM-Laufwerk mit 2-facher Geschwindigkeit und von Mitsumi eigens entwickelter Schnittstelle samt ISA-Kontroller-Steckkarte aus dem Jahr 1994
  • Die Leiterplatte des WLAN-Moduls der Nintendo DS Familie von Systemen (nach dem FCC-ID auf der Unterseite jedes Systems) und stellt mindestens einige her Nintendo DS Lite Konsolen für Nintendo.
  • Fernbedienungen für viele Marken der Heimelektronik, sowie Tastaturen und Mäuse für Personalcomputer, sowie die Tastatur des Apple Pro und die Mighty Mouse.
  • Disketten- und CD- und DVD-Laufwerke für Laptop-Computer, Desktops, Server und das Famicom Disk System. In den 1980er Jahren stellte Mitsumi die Mechanik diverser Diskettenlaufwerke Heimcomputer. Die verschiedenen Hersteller dieser Heimcomputer spendierten einem zugekauften Mitsumilaufwerk ein eigenes Gehäuse und eine Steuerungselektronik, so dass der Name Mitsumi außen nicht sichtbar war. Mitsumis eigene Diskettenlaufwerke für PCs wurden sowohl unter dem Namen Mitsumi als auch Newtronics verkauft.
  • Mitsumi war auch an der Hersteller bestimmter Hardware der Nintendo Wii U.
  • Für Commodore International wurde die Tastatur des VIC-20 bei Mitsumi produziert.
  • Die Tastaturen des TI-99/4 und 4/A hat Mitsumi für Texas Instruments gebaut.
  • Mitsumi war an der Entwicklung oder Produktion einiger Komponenten vom XM Satellite Radio beteiligt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mitsumi Electric – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Emma Boyes: Wii Remote maker profits soar. In: GameSpot. CBS Interactive. 8. Februar 2007. Abgerufen am 8. Februar 2007.
  2. Components:Nikkei Stock Average. Nikkei Inc.. Abgerufen am 16. Juni 2015.
  3. MegaChips and Mitsumi Simplify IP Camera Deployment. PR Newswire. 8. Juni 2015. Abgerufen am 15. Juni 2015.
  4. https://asia.nikkei.com/Editor-s-Picks/Japan-Update/Bearing-maker-MinebeaMitsumi-seen-beating-full-year-profit-forecast