Mustafa Pektemek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mustafa Pektemek
Mustafa Pektemek (1).JPG
Personalia
Geburtstag 11. August 1988
Geburtsort AkyazıTürkei
Größe 182 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1999–2004 Topağaçspor
2004–2005 Akyazı AS
2005–2006 Sakaryaspor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2008 Sakaryaspor 34 0(4)
2007 → Sarıyer SK (Leihe) 15 0(4)
2008–2011 Gençlerbirliği Ankara 67 (24)
2011– Beşiktaş Istanbul 90 (17)
2016–2017 → Istanbul Başakşehir (Leihe) 31 0(7)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007 Türkei U-19 11 0(2)
2008–2010 Türkei U-21 15 0(1)
2011 Türkei A2 1 0(0)
2012– Türkei 12 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. August 2017

Mustafa Pektemek (* 11. August 1988 in Akyazı, Sakarya) ist ein türkischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pektemek begann seine Profikarriere bei Sakaryaspor. In der Saison 2006/07 spielte er in der Hinrunde für Sakaryaspor und wurde in der Rückrunde an Sarıyer SK verliehen. Er kehrte daraufhin zurück zu Sakaryaspor in die 2. Liga. Er wurde in seinem zweiten Jahr bei Sakaryaspor Stammspieler. Gençlerbirliği Ankara verpflichtete ihn zur Saison 2008/09. In den folgenden drei Saisons spielte Pektemek 67 Ligaspiele und erzielte dabei 24 Tore.

Beşiktaş Istanbul verpflichtete den Stürmer für die Saison 2011/12 für eine Ablösesumme von 4.000.000 Euro.[1] In seiner ersten Saison bei den Schwarz-Weißen etablierte sich Pektemek schnell als Stammspieler und bildete mit Hugo Almeida den Sturm seiner Mannschaft. Pektemek beendete mit acht Ligatoren hinter Almeida die Saison als zweiterfolgreichster Torschütze seiner Mannschaft.

Für die Saison 2016/17 wurde er an den Ligarivalen Istanbul Başakşehir ausgeliehen. Mit diesem Verein erreichte er zum Saisonende die türkische Vizemeisterschaft und das türkische Pokalfinale.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mustafa Pektemek machte sein Debüt für die türkische U-21-Auswahl am 6. September 2008 gegen Tschechien.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sein älterer Bruder Sinan Pektemek ist ebenfalls Profifußballer und ist in den unteren türkischen Profiligen aktiv.
  • Pektemek wurde während seiner Karriere immer wieder durch schwere Verletzungen zurückgeworfen und konnte deswegen besonders zu seiner Beşiktaş sich nie längerfristig im Kader etablieren.[2]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Beşiktaş Istanbul
Mit Istanbul Başakşehir

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mustafa Pektemek Beşiktaş’ta Offizielle Transfermeldung von Beşiktaş Istanbul (türkisch)
  2. hurriyet.com.tr: "Pekmetek 13 dedi" (abgerufen am 28. März 2015)