NGC 2547

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Offener Sternhaufen
NGC 2547
Aufnahme des Sternhaufens NGC 2547 mithilfe des MPG/ESO-2,2-m-Teleskops
Aufnahme des Sternhaufens NGC 2547 mithilfe des MPG/ESO-2,2-m-Teleskops
Sternbild Segel des Schiffs
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 08h 10m 09,5s [1]
Deklination -49° 12′ 20″ [1]
Erscheinungsbild

Klassi­fikation II2p [2]
Helligkeit (visuell) 4,7 mag [2]
Winkel­ausdehnung 25' [2]
Physikalische Daten

Entfernung [3] 1500 Lj
(455 pc)
Geschichte
Entdeckt von N. L. de Lacaille
Entdeckungszeit 1751
Katalogbezeichnungen
 NGC 2547 • C 0809-491 • OCl 753 • Mel 84 • Cr 177 • Dun 410 • Lund 432 • ESO 209-SC18 • GC 1636 • h 3117 • Lacaille III.2 • AM 0808-490
Aladin previewer

NGC 2547 ist die Bezeichnung eines offenen Sternhaufens im Sternbild Vela. NGC 2547 hat einen Durchmesser von 25 Bogenminuten und eine scheinbare Helligkeit von 4,7 mag. Er wurde im Jahre 1751 von dem Astronomen Nicolas Louis de Lacaille in Südafrika entdeckt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: NGC 2547 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 2547
  3. Webda
  4. Seligman