NGC 3155

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 3155 / NGC 3194
{{{Kartentext}}}
Photo-request.svg
Sternbild Drache
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 10h 17m 39,8s[1]
Deklination +74° 20′ 51″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S?  [1][2]
Helligkeit (visuell) 12,9 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 13,8 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,0' × 0,5' [2]
Positionswinkel 41 ° [2]
Flächen­helligkeit 12,0 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit LGG 193  [1]
Rotverschiebung 0,009820 ± 0,000010  [1]
Radial­geschwin­digkeit 2944 ± 3 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(137 ± 9) ⋅ 106 Lj
(42,1 ± 2,9) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Herschel
Entdeckungsdatum 2. April 1801
Katalogbezeichnungen
NGC 3155 • NGC 3194 • UGC 5538 • PGC 30064 • CGCG 351-012 • MCG +12-10-026 • IRAS 10133+7436 • 2MASX J10173987+7420504 • GALEXASC J101739.79+742052.6 • LDCE 719 NED002
Aladin previewer

NGC 3155 = NGC 3194 ist eine Galaxie im Sternbild Drache am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 137 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 40.000 Lj.
Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 3144 und NGC 3147.

Das Objekt wurde am 2. April 1801 von dem deutsch-britischen Astronomen Wilhelm Herschel entdeckt, was später zum Eintrag NGC 3194 führte. Da die Positionsangaben von Wilhelm Herschel für diese Beobachtungsnacht von großen systematischen Fehlern betroffen waren, wurde das Objekt am 2. September 1828 von John Herschel als neues Objekt verzeichnet und führte später zum Eintrag NGC 3155.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 3155
  3. Seligman