NGC 5394/95

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
Arp 84
{{{Kartentext}}}
Aufnahme mit einem 24-Zoll-Reflektor: NGC 5394 rechts, NGC 5395 in der Mitte
Aufnahme mit einem 24-Zoll-Reflektor: NGC 5394 rechts, NGC 5395 in der Mitte
AladinLite
Sternbild Jagdhunde
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 13h 58m 35,8s[1][2]
Deklination +37° 26′ 20″ [1][2]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB(s)b pec;HII LIRG (NGC 5394)
SA(s)b pec/Sy2 (NGC 5395)  [3][4]
Helligkeit (visuell) 12,9 (NGC 5394)
11,7 (NGC 5395) mag [3][4]
Helligkeit (B-Band) 13,7 (NGC 5394)
12,5 (NGC 5395) mag [3][4]
Winkel­ausdehnung 1,9 × 1,3 (NGC 5394)
2,7 × 1,3 (NGC 5395) [3][4]
Positionswinkel 0° (NGC 5394)
2° (NGC 5395) [3][4]
Flächen­helligkeit 13,7 (NGC 5394)
12,9 (NGC 5395) mag/arcmin² [3][4]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit LGG 366  [5]
Rotverschiebung 0,011501 ± 0,000007[1]
0,011711 ± 0,000010[2]  
Radial­geschwin­digkeit (3448 ± 2)[1]
(3511 ± 3)[2] km/s  
Hubbledistanz
vrad / H0
(157 ± 11) · 106 Lj
(48,2 ± 3,4) Mpc [2]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 16. Mai 1787
Katalogbezeichnungen
NGC 5394/5395 • UGC 8898/8900 • PGC 49739/49747 • CGCG 191-024/026 • MCG +06-31-33/34 • Arp 84 • VV 48 • KPG 404 • Holm 563 • KUG 1356+376 • H I 190/1 • h 1722/3 • GC 3730/1

NGC 5394/95 = Arp 84 ist ein interagierendes Galaxienpaar im Sternbild Canes Venatici. Das Galaxienpaar ist etwa 160 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt.

Halton Arp gliederte seinen Katalog ungewöhnlicher Galaxien nach rein morphologischen Kriterien in Gruppen. Diese Galaxie gehört zu der Klasse Spiralgalaxien mit einem großen Begleiter hoher Flächenhelligkeit auf einem Arm (Arp-Katalog).

Die beiden Galaxien wurden am 16. Mai 1787 von William Herschel entdeckt und erhielten später im New General Catalogue die Bezeichnungen NGC 5394 respektive NGC 5395.[6]

NGC 5395-Gruppe (LGG 366)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galaxie Alternativname Entfernung/Mio. Lj
NGC 5395 PGC 49739 157
NGC 5394 PGC 49747 160
NGC 5341 PGC 49285 166
NGC 5351 PGC 49359 165
PGC 49337 UGC 8806 160

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Puerari, Ivânio; Valdez-Gutiérrez, Margarita; Hernández-López, Izbeth: „The interacting galaxy pair NGC 5394/95: near-infrared photometry, structure, and morphology“; in: The Astronomical Journal 130(4), S. 1524–1534 (2005)
  • Jeff Kanipe und Dennis Webb: The Arp Atlas of Peculiar Galaxies – A Chronicle and Observer's Guide, Richmond 2006, ISBN 978-0-943396-76-7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: NGC 5394 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: NGC 5395 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE NGC 5394
  2. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE NGC 5395
  3. a b c d e f SEDS: NGC 5394
  4. a b c d e f SEDS: NGC 5395
  5. VizieR
  6. Seligman