NGC 5707

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 5707
{{{Kartentext}}}
Aufnahme mithilfe des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme mithilfe des Hubble-Weltraumteleskops
DSS-Bild von NGC 5707
Sternbild Bärenhüter
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 14h 37m 30,8s[1]
Deklination +51° 33′ 44″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ Sab  
Helligkeit (visuell) 12,5 mag
Helligkeit (B-Band) 13,3 mag
Winkel­ausdehnung 2,5′ × 0,5′
Physikalische Daten
Geschichte
Entdeckung Lewis A. Swift
Entdeckungsdatum 1878
Katalogbezeichnungen
NGC 5707 • UGC 9428 • PGC 52266 • CGCG 273-15 • MCG +9-24-23 •
Aladin previewer

NGC 5707 ist eine Edge-On-Spiralgalaxie im Sternbild Bärenhüter (Bootes). Sie befindet sich rund 2 Bogenminuten westsüdwestlich des Sterns HD 128941 (SAO 29224, 7 mag). Unmittelbar an ihrem Nordrand liegt eine weitere, deutlich weniger helle Galaxie (PGC 52269), bei der es sich um ein Hintergrundobjekt handeln dürfte.

Die Galaxie wurde im Jahr 1878[2] von dem Astronomen Lewis A. Swift mithilfe seines 16-Zoll-Linsenfernrohrs[3][4] entdeckt und später von Johan Dreyer in seinen New General Catalogue aufgenommen.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SIMBAD
  2. New General Catalog Objects
  3. Warner Observatory, Rochester and 16" Refractor
  4. "Deep-Sky Beobachtungen" (Refraktor) von Swift