NGC 679

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 679
{{{Kartentext}}}
NGC 0679 DSS.jpg
AladinLite
Sternbild Andromeda
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 01h 49m 43,8s[1]
Deklination +35° 47′ 08″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S0  [1][2]
Helligkeit (visuell) 12,3 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 13,3 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,9′ × 1,9′ [2]
Flächen­helligkeit 13,8 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Abell 262, LGG 37  [1][3]
Rotverschiebung 0,016842 ± 0,000030  [1]
Radial­geschwin­digkeit (5049 ± 9) km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(232 ± 16) · 106 Lj
(71,0 ± 5,0) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 13. September 1784
Katalogbezeichnungen
NGC 679 • UGC 1283 • PGC 6711 • CGCG 522-015 • MCG +06-05-012 • 2MASX J01494379+3547083 • GC 401 • H III 175 • V Zw 114 • LDCE 0115 NED007

NGC 679 (auch als V Zw 114 bezeichnet) ist eine kompakte linsenförmige Galaxie im Sternbild Andromeda, welche etwa 232 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt ist. Sie ist ein Mitglied des Galaxienhaufens Abell 262.

Das Objekt wurde am 13. September 1784 von William Herschel entdeckt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 679
  3. VizieR
  4. Seligman