NGC 7607

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Doppelstern
NGC 7607
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Pegasus
Rektaszension 23h 18m 59,3s
Deklination +11° 20′ 30″
Typisierung
Astrometrie
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Weitere Bezeichnungen NGC 7607, IC 1480
Aladin previewer

NGC 7607 ist ein Doppelstern im Sternbild Pegasus. Das Objekt wurde am 5. August 1880 von Wilhelm Tempel entdeckt und fälschlicherweise in den NGC-Katalog aufgenommen. Außerdem wurde das Objekt am 30. Oktober 1886 von Guillaume Bigourdan wiederentdeckt und im Index-Katalog als IC 1480 eingetragen.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. https://cseligman.com/text/atlas/ngc76.htm#7607