Natalia Tena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Natalia Tena, 2012

Natalia „Nat“ Gastiain Tena (* 1. November 1984 in London) ist eine britische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Natalia Tenas Eltern, Jesus Gastiain und Maria Tena, stammen aus Spanien, sie selbst kam in London zur Welt. Sie hat den Namen ihrer Mutter als offiziellen Namen angenommen.[1] Natalia wuchs in Petersfield, Hampshire, auf und besuchte die Bedales School. Ihre Muttersprache ist Spanisch, zudem spricht sie fließend Englisch.[2]

In ihrer Freizeit spielt sie mit ihrer Band Molotov Jukebox in verschiedenen britischen Clubs. Dafür würde sie in Zukunft gern mehr Zeit aufwenden und die Schauspielerei einschränken.[3]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2002, im Alter von 18 Jahren, gab Tena ihr Schauspieldebüt. Sie stand für die Regisseure Chris und Paul Weitz zusammen mit Hugh Grant vor der Kamera und spielte die Ellie in dem Film About a Boy oder: Der Tag der toten Ente. Weitere Filmrollen folgten. 2005 spielte sie in der mehrfach für den Oscar nominierten Komödie Lady Henderson präsentiert die Revuetänzerin Peggy an der Seite von Judi Dench und Bob Hoskins.

Größere internationale Bekanntheit erlangte Tena durch die Rolle der Aurorin Nymphadora Tonks, die sie 2007 erstmals in Harry Potter und der Orden des Phönix verkörperte. Von 2011 bis 2016 war sie als Osha in der preisgekrönten Fantasy-Serie Game of Thrones zu sehen.

In Deutschland wird die Schauspielerin vorwiegend von Kathrin Gaube synchronisiert. In dem Film About a Boy übernahm dies Uschi Hugo.

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben ihrer Arbeit als Filmschauspielerin spielt Tena auch am Theater. 2004 gab sie ihr Bühnendebüt in dem Stück Gone to Earth am Bristol Old Vic. [4] In der Spielzeit 2009 war sie in dem Klassiker von William Shakespeare als Othellos Ehefrau Desdemona zu sehen.

Gesellschaftliches Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Januar 2013 unterstützt Natalia Tena die Menschenrechtsorganisation Survival International. Zu einem ihrer Filme über indigene Völker in Kolumbien sprach sie auf Englisch und Spanisch einen Begleittext.[5]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theaterrollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004: Gone to Earth als Hazel Woodus
  • 2004: Brontë als Cathy/Bertha Mason
  • 2005: Sitting Pretty als Zelda
  • 2006: Nights at the Circus als Fewers
  • 2008: The Clean House als Matilde
  • 2009: Othello als Desdemona

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Natalia Tena – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Natalia Tena. In: flixster.com. Abgerufen am 12. November 2009.
  2. Natalia Tena. In: tv.com. Abgerufen am 12. November 2009.
  3. Crazy Latina. In: Oxford Mail. Abgerufen am 12. November 2009.
  4. Reviews - Gone to Earth. In: The British Theatre Guide. Abgerufen am 12. November 2009.
  5. Natalia Tena spricht für Survival