Nationalliga A (Elektrorollstuhl-Hockey)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Nationalliga A
Logo
Abkürzung NLA
Verband TK Swiss Powerchairhockey
Erstaustragung 2013
Hierarchie 1. Liga
Mannschaften 5 Teams
Meister Iron Cats Zürich
Website www.powerchairhockey.spv.chVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
↓ Nationalliga B

Die Nationalliga A ist die höchste Spielklasse im Powerchair-Hockey in der Schweiz. Gegründet wurde die Liga 2013, amtierender Meister sind die Iron Cats Zürich.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Gründung der Nationalliga, durch die Technische Kommission der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung in Nottwil, in der Saison 2013/14, gliedert sich die Meisterschaft in zwei Teile: In der Nationalliga A spielen 4 Mannschaften. Auf die Saison 2017/18 wurden die NLA auf 5 Vereine aufgestockt. In der Nationalliga B sind es bis zu acht Mannschaften. Gespielt wir an vier oder fünf Turniertagen pro Saison.

Teilnehmer Saison 2017/18[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationalliga A (Elektrorollstuhl-Hockey) (Schweiz)
Red Eagle
Red Eagle
Rolling Thunder
Rolling Thunder
Qualmende Reifen
Qualmende Reifen
Whirldrivers
Whirldrivers
Iron Cats
Iron Cats
Zeka Rollers B
Zeka Rollers B
Zeka Rollers A
Zeka Rollers A
Lucerne Sharks
Lucerne Sharks
Spielorte
Team Stadt Kanton Stadion Trainer Nationalliga
Zeka Rollers A Aarau Kanton AargauKanton Aargau Aargau Zeka-Schulhaus Michel Joye NLA
Rolling Thunder Bern Kanton BernKanton Bern Bern MZH Rossfeld Isabelle & Daniel Pulver NLA/NLB
Iron Cats Zürich Kanton ZürichKanton Zürich Zürich MEH, Lengghalde Michael Rosche NLA/NLB
Qualmende Reifen St. Gallen Kanton St. GallenKanton St. Gallen St. Gallen Athtletikzentrum Simon Kaufmann NLB
Lucerne Sharks Luzern Kanton LuzernKanton Luzern Luzern Stiftung Rodtegg Stefan Kaufmann NLB
Red Eagle Basel Kanton Basel-StadtKanton Basel-Stadt Basel-Stadt GSR Therwilerstrasse Hansjörg Bobst & Martina Hüper NLB
Whirldrivers Lausanne Kanton WaadtKanton Waadt Waadt Sophie Gnägi NLA
Zeka Rollers B Baden Kanton AargauKanton Aargau Aargau Turnhalle Höchi Ute Göbbels NLB

In der Saison 2017/18 spielt die Mannschaft der Iron Cats II in der NLA. Die Rolling Thunder II und die Iron Cats III in der NLB.[1]

Schweizer Meister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr
Schweizer Meister 2. Platz 3. Platz
2014 Iron Cats Zürich Rolling Thunder Bern Whirldrivers Lausanne
2015 Rolling Thunder Bern Whirldrivers Lausanne Iron Cats Zürich
2016 Rolling Thunder Bern Iron Cats Zürich Whirldrivers Lausanne
2017 Iron Cats Zürich Rolling Thunder Bern Zeka Rollers A
2018 Iron Cats Zürich Zeka Rollers A Rolling Thunder Bern

Ewige Tabelle NLA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ewige Tabelle der Nationalliga A ist eine Rangliste aller Meisterschaftsrunden der Powerchair-Nationalsliga A seit ihrer Gründung im Jahr 2013.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Iron Cats Zürich  60  49  3  8 530:202 +328 150
 2. Rolling Thunder Bern  60  40  2  18 494:329 +165 122
 3. Zeka Rollers A  60  15  4  41 345:480 −135 49
 4. Whirldrivers Lausanne  60  14  3  43 279:534 −255 45
 5. Iron Cats Zürich II  12  2  0  10 038:145 −107 06
Stand: 16.5.2018[2]

Ewige Torschützenliste Top Ten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ewigen Torschützenliste der Nationalliga A (Stand: Saison 2017/18) führt der Berner Stefan Müller, mit 412 Toren, klar vor dem Zürcher Dominik Zenhäuser mit 263 Treffern.

Pl. Name Team Tore
01. Stefan Müller Rolling Thunder Bern 412
02. Dominik Zenhäuser Iron Cats Zürich 263
03. Jan Schäublin Zeka Rollers A 214
04. Nelson Braillard Whirldrivers Lausanne 207
05. Noe Spirig Iron Cats Zürich 112
06. Manuel Melder Iron Cats Zürich 74
07. Daniel Rolli Rolling Thunder Bern 56
Stefan Aschwanden Iron Cats Zürich 56
09. Aylin Yilmaz Iron Cats Zürich 55
10. Grégoire Herzig Whirldrivers Lausanne 41
Stand: Ende Saison 2017/18

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Saison 2017/18
  2. NLA 2017/18