Neuer Jüdischer Friedhof (Lemgo)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Neue Jüdische Friedhof in Lemgo

Der Neue Jüdische Friedhof liegt in der Stadt Lemgo im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen. Der jüdische Friedhof ist als Baudenkmal in die Denkmalliste der Stadt Lemgo eingetragen.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Neue Jüdische Friedhof von Lemgo liegt an der Ecke Konsul-Wolff-Straße und Hinter dem Friedhof, im südöstlichen Bereich des Städtischen Friedhofs Rintelner Straße. Er wurde als Nachfolger des am Ostertorwall gelegenen alten jüdischen Friedhofs angelegt und von 1873 bis 1950 belegt. Auf dem Friedhof sind über 100 Grabsteine (Mazewot) erhalten.[1] Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde der Friedhof geschändet, Grabsteine umgeworfen und die Anlage verwüstet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Elfi Pracht-Jörns: Jüdisches Kulturerbe in Nordrhein-Westfalen. Teil III: Regierungsbezirk Detmold. (= Beiträge zu den Bau- und Kunstdenkmälern von Westfalen, Band 1.1), Köln 1998, ISBN 3-7616-1397-0, S. 328, 377.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Neuer Jüdischer Friedhof (Lemgo) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Lemgo (Neuer Friedhof) In: Jüdische Friedhöfe in Westfalen. In: Übersicht über alle Projekte zur Dokumentation jüdischer Grabinschriften auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Nordrhein-Westfalen.
  • Lemgo In: Aus der Geschichte der jüdischen Gemeinden im deutschen Sprachraum, (www.jüdische-gemeinden.de).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lemgo (Neuer Friedhof) In: Jüdische Friedhöfe in Westfalen. In: Übersicht über alle Projekte zur Dokumentation jüdischer Grabinschriften auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Nordrhein-Westfalen. Bearbeiterin: Claudia Pohl.

Koordinaten: 52° 2′ 1″ N, 8° 54′ 15″ O