Jüdischer Friedhof Schwalenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jüdischer Friedhof Schwalenberg

Der jüdische Friedhof ist eine denkmalgeschützte Anlage in Schwalenberg, einem Stadtteil von Schieder-Schwalenberg im Kreis Lippe (Nordrhein-Westfalen).

Die Begräbnisstätte für jüdische Bürger befindet sich am Südhang des Burgberges. Sie wurde in der Mitte des 18. Jahrhunderts angelegt und bis 1922 zur Bestattung benutzt. Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde der Friedhof mehrfach verwüstet. Die Anlage besteht aus 55 Begräbnisstätten; 47 sind durch Grabsteine mit hebräischer und/oder deutscher Inschrift versehen. Nach 1945 wurden die Grabsteine neu angeordnet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jüdischer Friedhof (Schieder-Schwalenberg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Schwalenberg In: Übersicht über alle Projekte zur Dokumentation jüdischer Grabinschriften auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Nordrhein-Westfalen. Jüdische Friedhöfe in Westfalen, R-Z

Koordinaten: 51° 52′ 37″ N, 9° 12′ 5″ O