Nicht ohne meinen Anwalt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelNicht ohne meinen Anwalt
Nicht ohne meinen Anwalt Logo.jpg
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr2003
Produktions-
unternehmen
Novafilm Fernsehproduktion
Länge45 Minuten
Episoden11 (Liste)
GenreAnwaltsserie, Comedy
RegieBernhard Stephan
Werner Masten
IdeeOtto Meissner
DrehbuchMichael Illner
Scarlett Kleint
ProduktionKarsten Kilian
MusikGünther Fischer
Rainer Oleak
Erstausstrahlung9. April 2003 auf ZDF

Nicht ohne meinen Anwalt ist eine Anwaltsserie des ZDF, die 2003 ausgestrahlt wurde. Der Untertitel lautet Entscheidungen fürs Leben. Der engagierte Anwalt Georg Ritter hilft kleinen Leuten bei Rechtsstreitigkeiten.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eigentlich sollte Georg Ritter die Autowerkstätte seines Vaters Arno übernehmen. Er entscheidet sich aber für ein Jurastudium, das er mit ausgezeichneten Noten abschließt. Das Angebot einer Großkanzlei, in Singapur Karriere zu machen, lehnt er ab, denn er sieht seine Berufung darin, kleinen Leuten zu ihrem Recht zu verhelfen. Als sein Freund, der greise Berliner Anwalt Ignaz Demuth einen Herzinfarkt erleidet, ergreift er die Gelegenheit und übernimmt dessen Kanzlei und Klientel. Seiner Mitarbeiterin Frau Ziesemann gefällt es gar nicht, dass er es mit den Honorarzahlungen nicht so ernst nimmt. Ärger hat der ambitionierte Anwalt immer wieder mit der Polizistin Silvia Wedekind, auch die Presse in Gestalt der Journalistin Katja Krieger steht nicht unbedingt auf seiner Seite.[1]

Schauspieler und Rollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Tabelle zeigt die Hauptdarsteller und ihre Rollen. In Nebenrollen traten unter anderen Dietrich Mattausch, Simone Thomalla, Helmut Zierl, Julia Dahmen, Eva Habermann, Krystian Martinek, Tom Mikulla, Ulrich Pleitgen, Gila von Weitershausen und Uwe Rathsam auf.

Schauspieler Rolle Episoden
Björn Casapietra Georg Ritter 11
Günter Mack Arno Ritter 11
Ursula Buschhorn Bianca Holm 11
Monika Baumgartner Frau Ziesemann 11
Gerit Kling Silvia Wedekind 11
Stefan Wigger Ignaz Demuth 7
Janis Kyriakidis Nikos Papadopolos 5
Julia Thurnau Katja Krieger 4
Tobias Gramowski Daniel Wale 3
Dirk Mierau Polizeiobermeister Röhricht 3

Episoden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folge Titel Ausstrahlung
1 Entscheidungen fürs Leben 9. April 2003
2 Jugendliebe 16. April 2003
3 In eigener Sache 23. April 2003
4 Für immer und ewig 30. April 2003
5 Der Todesengel 7. Mai 2003
6 Der Drogenkurier 14. Mai 2003
7 Frontenwechsel 28. Mai 2003
8 Ein unmoralische Angebot 4. Juni 2003
9 Der Titanic-Teddy 11. Juni 2003
10 Freundschaftsdienst 18. Juni 2003
11 Start ins Glück 25. Juni 2003

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Michael Reufsteck, Stefan Niggemeier: Das Fernsehlexikon. Alles über 7000 Sendungen von Ally McBeal bis zur ZDF-Hitparade. Goldmann, München 2005, ISBN 3-442-30124-6.