Nicolás Fedor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Miku
Nicolás Fedor, alias "Miku".jpg
Miku (Mitte, 2012)
Spielerinformationen
Name Nicolás Ladislao Fedor Flores
Geburtstag 19. August 1985
Geburtsort CaracasVenezuela
Größe 183 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2001–2004 FC Valencia
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2009 Valencia CF B 15 0(1)
2004–2005 → CD Alcoyano (Leihe) 21 0(5)
2005–2006 → UD Salamanca (Leihe) 36 (18)
2006 → Ciudad de Murcia (Leihe) 8 0(0)
2007–2008 → Gimnàstic (Leihe) 29 0(2)
2008–2009 → UD Salamanca (Leihe) 37 (15)
2009–2010 FC Valencia 2 0(0)
2010–2012 FC Getafe 85 (24)
2012–2013 → Celtic Glasgow (Leihe) 11 0(2)
2013–2014 al-Gharafa Sports Club 25 0(6)
2015– Rayo Vallecano 8 0(2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2005– Venezuela 44 (10)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. September 2015

2 Stand: 6. Oktober 2013

Nicolás Ladislao Fedor Flores, genannt Miku (* 19. August 1985 in Caracas) ist ein venezolanischer Fußballspieler, der beim al-Gharafa Sports Club spielt. Aufgrund seiner ungarischen Vorfahren hat Miku auch einen ungarischen Pass.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miku spielte in der Jugend für den spanischen Topclub FC Valencia. Im Jahre 2004 wurde er in das B-Team der Ostspanier befördert, aber unmittelbar darauf auch schon an den Drittligisten CD Alcoyano verliehen. Dort konnte er mit fünf Toren in 21 Spielen erstmals als 19-Jähriger überzeugen. Aus diesem Grunde lieh in der Zweitliga-Absteiger UD Salamanca für die folgende Saison. Dort gelang ihm mit 18 Toren in 33 Spielen der Durchbruch und er hatte maßgeblichen Anteil am Wiederaufstieg Salamancas.

Im Sommer 2006 wurde Miku an den ambitionierten Zweitligisten Ciudad de Murcia verliehen, doch dort kam er nicht zum Zuge und spielte nur achtmal, wobei er ohne Torerfolg blieb. Die Rückrunde verbrachte er im B-Team Valencias. In der Saison 2007/08 war Miku an den Zweitligisten Gimnàstic de Tarragona ausgeliehen, wo er 29 Meisterschaftsspiele bestritt, 21 davon von Beginn an. Zur Saison 2008/09 wurde er erneut an UD Salamanca ausgeliehen. Nach zwei Jahren beim FC Getafe spielte er von 2012 bis 2013 Leihweise eine Saison in Schottland für Celtic Glasgow. Mit dem Traditionsverein konnte er die Meisterschaft sowie den Pokal gewinnen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Miku in der Datenbank von transfermarkt.de
  • Miku in der Datenbank von weltfussball.de
  • Miku in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)