Nikolai Topor-Stanley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nikolai Topor-Stanley
Nikolai Topor-Stanley.jpg
Topor-Stanley während einer
Trainingseinheit der Jets (2009)
Personalia
Name Nikolai David Topor-Stanley
Geburtstag 11. März 1985
Geburtsort CanberraAustralien
Größe 191 cm
Position Linksverteidiger, Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
Belconnen Blue Devils
ACT Academy of Sport
2002 Australian Institute of Sport
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004 Belconnen Blue Devils
2005 Manly United
2006–2007 Sydney FC 12 (0)
2007–2009 Perth Glory 37 (0)
2009–2012 Newcastle United Jets 81 (4)
2012– Western Sydney Wanderers 57 (3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2005 Australien U-20 2 (0)
2006–2008 Australien U-23 26 (4)
2008 Australien 3 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. Mai 2014

Nikolai Topor-Stanley (* 11. März 1985 in Canberra) ist ein australischer Fußballspieler. Der Verteidiger steht seit 2012 bei den Western Sydney Wanderers unter Vertrag.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topor-Stanley wurde als Sohn eines mauritischen Vaters und einer Mutter mit polnischen und deutschen Vorfahren geboren.[1]

Er besuchte ein Jahr lang das Australian Institute of Sport und spielte anschließend in der New South Wales Premier League bei Manly United und den Belconnen Blue Devils.

In der Saison 2006/07 wurde der Verteidiger mehrfach vom A-League-Klub Sydney FC mit Kurzzeitverträgen ausgestattet, um Ruben Zadkovich und später Jacob Timpano zu vertreten. Wegen des Salary Caps in der australischen Liga wurde er allerdings nicht dauerhaft von Sydney unter Vertrag genommen.[1] Er erreichte mit Sydney die Playoffs, das Team scheiterte aber bereits im Minor Semifinal.

Zur Saison 2007/08 unterschrieb Topor-Stanley einen Zwei-Jahres-Vertrag bei Perth Glory.[2] In der ersten Saison wurde er als Perth Glorys Most Glorious Player ausgezeichnet, zudem wurde er zum Nachwuchsspieler des Jahres und von seinen Mitspielern zum Spieler des Jahres gewählt.[3]

Anfang 2009 unterschrieb er zur Spielzeit 2009/10 einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Newcastle United Jets.

Im Sommer 2012 wechselte er zum neu gegründeten Ligakonkurrenten Western Sydney Wanderers. Mit den Wanderers konnte er in der Saison 2012/13 und in der Saison 2013/14 jeweils das Grand Final erreichen, scheiterte allerdings zuerst an den Central Coast Mariners und ein Jahr später an Brisbane Roar.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topor-Stanley nahm mit der australischen U-20-Nationalmannschaft an der Junioren-WM 2005 in den Niederlanden teil, kam beim Vorrundenaus aber nicht zum Einsatz. Mit der australischen Olympiaauswahl qualifizierte er sich für das Olympische Turnier 2008 in China und wurde im Juli in das endgültige Aufgebot berufen.

Im März 2008 debütierte Topor-Stanley in einem Freundschaftsspiel gegen Singapur in der australischen A-Nationalmannschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b The Daily Telegraph: Nikolai has paid his dues (30. Jan. 2007)
  2. The Daily Telegraph: Topor-Stanley now a Glory boy (2. Apr. 2007)
  3. perthglory.com.au: Topor-Stanley top of the class (22. Feb 2008)@1@2Vorlage:Toter Link/www.perthglory.com.au (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.