Ninon Bohm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ninon Held)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ninon Bohm - Bunte New Talents Awards 2019

Ninon Bohm, ehemals Ninon Held (* 8. August 1970 als Luisa Ninon Figge in Bochum), ist eine deutsche Schauspielerin und Unternehmerin. Sie ist aus diversen Fernsehserien und Filmen bekannt, darunter Alles Atze und Bewegte Männer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ninon Bohm, Tochter des Linguisten und Semiotikers Udo Ludwig Figge, ist in Bochum geboren und aufgewachsen. Schon während ihrer Schulzeit kam sie mit dem Theater in Berührung. Sie spielte im Jugendclub des Bochumer Schauspielhauses und arbeitete in Düsseldorf und München als Model. Direkt nach dem Abitur zog sie nach Paris, wo sie von der Modelagentur „Metropolitain“ unter Vertrag genommen wurde. In Paris absolvierte sie unter der Leitung von Jean-Marie Binoche, dem Vater von Juliette Binoche, und Niels Arestrup an der École de Passage ihre Schauspielausbildung. Bekannt wurde sie im deutschen Fernsehen vor allem durch ihre Rolle als „Jacqueline“, Harrys Freundin in Alles Atze (1999–2006).

Im Theater spielte sie u. a. unter der Regie von Peter Zadek am Berliner Ensemble und für die Sophiensäle Berlin in einer der frühen Inszenierungen von Ulrich Rasche, Singing – Immateriell arbeiten.

Ninon Held war verheiratet mit ihrem Schauspielkollegen Uwe Bohm, der am 8. April 2022 starb und mit dem sie einen gemeinsamen Sohn hat. Im Jahr 2017 war sie Mitgründerin der internationalen Schauspielagentur Luisa Held Management. Sie lebt in Berlin, wo sie auch ein Parfüm-Label gründete.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1998: Der letzte Engel, Regie: Wolf Christoph Zachariae
  • 2000: Stopp, Regie: Lutz Winde
  • 2001: You Said Something, Regie: Mika Junker
  • 2004: Catering Comeback, Regie: Gregor Buchkremer
  • 2006: Aus der Haut, Regie: Donald Houwer
  • 2013: Shadows in the Distance, Regie: Orlando Bosch

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]