Noah Beery junior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noah Beery Jr. als Kind mit seinem gleichnamigen Vater (1922)

Noah Lindsey Beery (* 10. August 1913 in New York City, New York; † 1. November 1994 in Tehachapi, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Film- und Fernsehschauspieler. Er spielte in über 100 Film- und Fernsehproduktionen mit und war über 65 Jahre lang als Schauspieler tätig.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Alter von sieben Jahren spielte er neben seinem Vater Noah Beery eine kleine Rolle in dem Stummfilm The Mark of Zorro. Neben seinem Vater war er auch mit seinem Onkel Wallace Beery in seiner Jugendzeit oftmals auf der Leinwand zu sehen. Er avancierte zu einem oftmals gebuchten Nebendarsteller in Westernfilmen in den 1930er- und 1940er- Jahren.

Mit steigendem Interesse an Fernsehproduktionen wurde Noah ein gefragter Seriendarsteller, der beispielsweise in der populären Serie Corky und der Zirkus (Circus Boy) und in Rauchende Colts (Gunsmoke) zu sehen war. Seine Paraderolle ist aber die Figur des Joseph „Rocky“ Rockford, Vater von Detektiv Rockford (James Garner), in der Serie Detektiv Rockford – Anruf genügt aus den 1970er-Jahren. Für diese Rolle erhielt er zwei Emmy-Nominierungen.

Sein schlechter Gesundheitszustand führte 1985 dazu, dass er seinen Beruf als Schauspieler aufgeben musste. Einen seiner letzten Auftritte hatte er in der Folge Dunkle Vergangenheit der Krimiserie Mord ist ihr Hobby.[1][2] Noah Beery junior verstarb im Alter von 81 Jahren an den Folgen einer Thrombose im Gehirn. Er hinterließ drei Kinder aus erster Ehe mit Schauspielerin Maxine Jones und seine zweite Ehefrau Lisa.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://mccheckin.com/video/Mord-ist-ihr-Hobby--670054.html?lang=en_US
  2. http://www.fernsehserien.de/mord-ist-ihr-hobby/episodenguide/staffel-1/911#episode-68990