Nordische Skispiele der OPA 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Skischanze von Gérardmer

Die 30. Nordischen Skispiele der OPA fanden am 1. und 2. März 2014 im französischen Gérardmer statt. Die Wettbewerbe im Skispringen und in der Nordischen Kombination wurden auf der Tremplin des Bas-Rupts (K65) ausgetragen. Die Wettbewerbe im Skilanglauf wurden bei diesen Skispielen nicht mehr veranstaltet.

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 OsterreichÖsterreich Österreich 6 3 4 13
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 3 2 2 7
3 ItalienItalien Italien 0 2 0 2
4 SlowenienSlowenien Slowenien 0 2 2 4
5 FrankreichFrankreich Frankreich 0 0 1 1

Sportler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler(in) Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Julia Huber OsterreichÖsterreich AUT 2 0 0 2
Claudia Purker OsterreichÖsterreich AUT 2 0 0 2
Paul Winter DeutschlandDeutschland GER 2 0 0 2
4 Mika Vermeulen OsterreichÖsterreich AUT 1 0 0 1
Hans Neubert DeutschlandDeutschland GER 1 0 0 1
Justin Moczarski DeutschlandDeutschland GER 1 0 0 1
Anton Schlütter DeutschlandDeutschland GER 1 0 0 1
Maximilian Lienher OsterreichÖsterreich AUT 1 0 0 1
Axel Mayländer DeutschlandDeutschland GER 1 0 0 1
Tim Fuchs DeutschlandDeutschland GER 1 0 0 1
Martin Hamann DeutschlandDeutschland GER 1 0 0 1
12 Janni Reisenauer OsterreichÖsterreich AUT 1 1 0 1
Vinzenz Geiger DeutschlandDeutschland GER 1 1 0 1
14 Elisabeth Raudaschl OsterreichÖsterreich AUT 1 0 1 2
15 Aaron Kostner ItalienItalien ITA 0 1 0 1
Philipp Kuttin OsterreichÖsterreich AUT 0 1 0 1
Stefan Hauser OsterreichÖsterreich AUT 0 1 0 1
Aljaž Osterc SlowenienSlowenien SLO 0 1 0 1
Matja Stemberger SlowenienSlowenien SLO 0 1 0 1
Nik Fabijan SlowenienSlowenien SLO 0 1 0 1
Urban Rogelj SlowenienSlowenien SLO 0 1 0 1
Lara Malsiner ItalienItalien ITA 0 1 0 1
Arantxa Lancho DeutschlandDeutschland GER 0 1 0 1
Luisa Görlich DeutschlandDeutschland GER 0 1 0 1
25 Philipp Beikircher OsterreichÖsterreich AUT 0 1 1 2
Florjan Jelovcan SlowenienSlowenien SLO 0 1 1 2
Markus Rupitsch OsterreichÖsterreich AUT 0 1 1 2
Sonja Schoitsch OsterreichÖsterreich AUT 0 1 1 2
Agnes Reisch DeutschlandDeutschland GER 0 1 1 2
30 Nils Albrecht DeutschlandDeutschland GER 0 0 1 1
Lilian Vaxelaire FrankreichFrankreich FRA 0 0 1 1
Mathias Caudy FrankreichFrankreich FRA 0 0 1 1
Brice Ottonello FrankreichFrankreich FRA 0 0 1 1
Laurent Muhlethaler FrankreichFrankreich FRA 0 0 1 1
Mika Schwann OsterreichÖsterreich AUT 0 0 1 1
Jan-Oswald Krassnegger OsterreichÖsterreich AUT 0 0 1 1
Michael Falkensteiner OsterreichÖsterreich AUT 0 0 1 1
Patrick Kogler OsterreichÖsterreich AUT 0 0 1 1
Lisa Eder OsterreichÖsterreich AUT 0 0 1 1
Sarah Rieder OsterreichÖsterreich AUT 0 0 1 1

Pokalwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Skispringen Nordische
Kombination
Gesamt-
wertung
S15 m J16/17 m Team 15-17 w S15 J16/J17 Team

Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schüler (4 km)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Weite Punkte Rückstand Endzeit
01 Mika Vermeulen OsterreichÖsterreich AUT 60,5 m 100,2 0:27 s (5.) 12:13,6 min
02 Aaron Kostner ItalienItalien ITA 62,5 m 105,5 0:06 s (2.) 12:24,7 min
03 Nils Albrecht DeutschlandDeutschland GER 61,5 m 100,1 0:27 s (3.) 12:40,6 min
04 Julian Schmid DeutschlandDeutschland GER 63,5 m 106,9 0:00 s (1.) 13:05,9 min
05 Giulio Bezzi ItalienItalien ITA 61,5 m 102.1 0:19 s (3.) 13:16,5 min
06 Lorenz Schlütter DeutschlandDeutschland GER 62,5 m 101,5 0:22 s (6.) 13:37,5 min
07 Theo Rochat FrankreichFrankreich FRA 55,5 m 84,7 1:29 min (11.) 13:45,8 min
08 Tim Kopp DeutschlandDeutschland GER 55,0 m 84,0 1:32 min (12.) 13:48,3 min
09 Niclas Heumann DeutschlandDeutschland GER 59,0 m 91.1 1:03 min (9.) 13:54,4 min
10 Tom Forbrich DeutschlandDeutschland GER 53,5 m 80,4 1:46 min (14.) 13:58,9 min

Datum: 1. März 2014

Es waren 33 Schüler am Start und 32 kamen in die Wertung.

Jugend (6 km)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Weite Punkte Rückstand Endzeit
01 Janni Reisenauer OsterreichÖsterreich AUT 68,5 m 121.4 0:00 s (1.) 16:15,7 min
02 Vinzenz Geiger DeutschlandDeutschland GER 64,5 m 108.8 0:50 s (3.) 16:35,1 min
03 Philipp Beikircher OsterreichÖsterreich AUT 65,0 m 111.5 0:40 s (2.) 16:52,3 min
04 Hans Neubert DeutschlandDeutschland GER 59,0 m 93.6 1:51 min (10.) 17:11,0 min
05 Denis Klarin DeutschlandDeutschland GER 60,0 m 96.5 1:40 min (9.) 17:11,5 min
06 Anton Schlütter DeutschlandDeutschland GER 63,0 m 105.2 1:05 min (4.) 17:17,6 min
07 Luca Gianmoena ItalienItalien ITA 61,0 m 100.4 1:24 min (7.) 17:25,0 min
08 Lilian Vaxelaire FrankreichFrankreich FRA 61,5 m 102.1 1:17 min (6.) 17:50,9 min
09 Constantin Schnurr DeutschlandDeutschland GER 62,0 m 99.3 1:28 min (8.) 17:54,3 min
10 Brice Ottonello FrankreichFrankreich FRA 62,0 m 103.8 1:10 min (5.) 18:15,5 min

Datum: 1. März 2014

Es waren 25 Jugend am Start und 24 kamen in die Wertung.

Team (4×3,3 km)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Einzelpunkte Punkte Laufzeiten Endzeit
01 Hans Neubert
Justin Moczarski
Anton Schlütter
Vinzenz Geiger
DeutschlandDeutschland GER I 072,1 (6.)
091,0 (3.)
081,1 (5.)
100,9 (2.)
345,1

+ 0:20
(2.)
38:04,5 min
02 Philipp Kuttin
Stefan Hauser
Janni Reisenauer
Philipp Beikircher
OsterreichÖsterreich AUT I 068,7 (6.)
030,9 (13.)
094,6 (2.)
104,7 (1.)
298,9

+ 1:22
(5.)
38:59,2 min
03 Lilian Vaxelaire
Mathias Caudy
Brice Ottonello
Laurent Muhlethaler
FrankreichFrankreich FRA I 104,5 (1.)
080,6 (3.)
102,1 (2.)
073,2 (5.)
360,4

+ 0:00
(1.)
39:11,2 min
04 Constantin Schnurr
Tim Kopp
Denis Klarin
Tom Forbrich
DeutschlandDeutschland GER II 097,0 (1.)
052,5 (9.)
095,1 (3.)
066,8 (8.)
311,4

+ 1:05
(3.)
40:26,0 min
05 Luca Gianmoena
Mirco Sieff
Denis Parolari
Martin Taschler
ItalienItalien ITA I 075,1 (4.)
070,0 (7.)
075,5 (6.)
032,3 (12.)
252,9

+ 1:05
(8.)
41:41,6 min
06 Nils Albrecht
Niclas Heumann
Julian Schmid
Lorenz Schlütter
DeutschlandDeutschland GER III 078,4 (4.)
087,8 (3.)
065,7 (6.)
067,6 (12.)
299,5

+ 1:21
(4.)
42:30,5 min
07 Johannes Gschier
Christian Deuschl
Florian Dagn
Mika Vermeulen
OsterreichÖsterreich AUT II 066,6 (11.)
062,6 (7.)
042,6 (11.)
104,5 (1.)
276,3

+ 1:52
(6.)
42:31,9 min
08 Urban Klinc
Vid Vrhovnik
Gasper Brecl
Matevz Malovrh
SlowenienSlowenien SLO I 046,9 (10.)
074,1 (5.)
056,3 (9.)
066,7 (9.)
244,0

+ 2:35
(11.)
42:47.6 min
09 Yann Laheurte
Mael Tyrode
Ghislain Airiau
Theo Rochat
FrankreichFrankreich FRA II 075,8 (5.)
039,5 (13.)
062,9 (8.)
066,9 (10.)
245,1

+ 2:34
(10.)
42:47,6 min
10 Titouan Suisse
Joris Fumey
Leo Ponceot
Loic Didier
FrankreichFrankreich FRA III 090,2 (9.)
068,8 (7.)
028,0 (12.)
058,5 (8.)
245,5

+ 2:33
(9.)
46:35,8 min

Datum: 2. März 2014

Es waren 13 Teams am Start und 12 kamen in die Wertung.

Skispringen Jungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schüler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Weite 1 Punkte
01 Maximilian Lienher OsterreichÖsterreich AUT 064,0 m 108,1
02 Aljaž Osterc SlowenienSlowenien SLO 063,5 m 107,4
03 Mika Schwann OsterreichÖsterreich AUT 063,0 m 106,7
04 Kristjan Lesnik SlowenienSlowenien SLO 062,0 m 102,8
05 Domen Prevc SlowenienSlowenien SLO 061,0 m 100,9
06 Simon Hüttel DeutschlandDeutschland GER 061,0 m 099,9
Edgar Vallet FrankreichFrankreich FRA 061,0 m 099,9
08 Constantin Schmid DeutschlandDeutschland GER 060,5 m 099,7
09 Jonathan Learoyd FrankreichFrankreich FRA 060,5 m 099,2
10 Julian Wackernell OsterreichÖsterreich AUT 059,5 m 097,8

Datum: 2. März 2014
Es waren 32 Jungen am Start und kamen in die Wertung

Junioren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Weite 1 Punkte
01 Paul Winter DeutschlandDeutschland GER 070,0 m 125,5
02 Markus Rupitsch OsterreichÖsterreich AUT 066,0 m 114,4
03 Florjan Jelovcan SlowenienSlowenien SLO 065,5 m 113,2
04 Alex Insam ItalienItalien ITA 065,0 m 113,0
05 Tim Fuchs DeutschlandDeutschland GER 065,5 m 111,7
06 Axel Mayländer DeutschlandDeutschland GER 064,0 m 108,6
07 Martin Diess OsterreichÖsterreich AUT 064,0 m 108,1
08 Martin Hamann DeutschlandDeutschland GER 063,5 m 107,4
09 Patrick Kogler OsterreichÖsterreich AUT 063,0 m 106,2
Jeremy Pointu FrankreichFrankreich FRA 063,0 m 106,2

Datum: 2. März 2014
Es waren 31 Jungen am Start und kamen in die Wertung

Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Weite 1 Weite 2 Punkte
01 Axel Mayländer
Tim Fuchs
Martin Hamann
Paul Winter
DeutschlandDeutschland GER I 0 68,0 m
0 68,0 m
0 71,0 m
0 70,0 m
0 68,5 m
0 70,5 m
0 69,0 m
0 72,0 m
994,3
02 Matija Stemberger
Nik Fabijan
Florjan Jelovcan
Urban Rogelj
SlowenienSlowenien SLO I 0 65,0 m
0 64,0 m
0 70,5 m
0 64,0 m
0 66,0 m
0 69,5 m
0 68,5 m
0 63,0 m
917,2
03 Jan-Oswald Krassnegger
Markus Rupitsch
Michael Falkensteiner
Patrick Kogler
OsterreichÖsterreich AUT I 0 67,5 m
0 69,0 m
0 66,0 m
0 60,0 m
0 66,0 m
0 69,0 m
0 61,0 m
0 63,0 m
897,1
04 Felix Hoffmann
Simon Hüttel
Constantin Schmid
Johannes Schubert
DeutschlandDeutschland GER II 0 66,5 m
0 64,0 m
0 61,0 m
0 64,5 m
0 68,0 m
0 65,5 m
0 59,0 m
0 64,5 m
870,7
05 Jonathan Learoyd
Edgar Vallet
Jeremy Pointu
Paul Brasme
FrankreichFrankreich FRA III 0 61,5 m
0 61,0 m
0 67,0 m
0 60,5 m
0 61,5 m
0 61,5 m
0 65,0 m
0 61,5 m
832,8
06 Mika Schwann
Timo Neuhold
Julian Wackernell
Martin Diess
OsterreichÖsterreich AUT II 0 64,5 m
0 60,0 m
0 60,5 m
0 64,5 m
0 65,0 m
0 60,0 m
0 58,5 m
0 65,0 m
830,2
07 Kevin Romang
Pascal Fuchs
Luca von Gruenigen
Tobias Birchler
SchweizSchweiz SUI I 0 65,0 m
0 61,0 m
0 66,0 m
0 61,5 m
0 62,0 m
0 60,5 m
0 62,0 m
0 60,5 m
828,4
08 Aljaž Osterc
Domen Prevc
Timi Zajc
Kristijan Lesnik
SlowenienSlowenien SLO II 0 67,5 m
0 63,5 m
0 55,0 m
0 61,0 m
0 66,5 m
0 66,0 m
0 54,5 m
0 60,5 m
816,3
09 Maximilian Lienher
Philipp Haagen
Naim Stanfel
Clemens Leitner
OsterreichÖsterreich AUT II 0 65,5 m
0 61,5 m
0 60,5 m
0 59,0 m
0 66,0 m
0 62,0 m
0 59,5 m
0 59,0 m
812,7
10 Kevin Rosenwirth
Alessio Longo
Joy Senoner
Alex Insam
ItalienItalien ITA I 0 54,0 m
0 58,0 m
0 62,5 m
0 63,5 m
0 55,5 m
0 61,0 m
0 60,0 m
0 63,5 m
774,7

Datum: 2. März 2014
Es waren 15 Teams am Start und kamen in die Wertung

Skispringen Mädchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schülerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Weite 1 Punkte
01 Claudia Purker OsterreichÖsterreich AUT 059,5 m 095,8
02 Lara Malsiner ItalienItalien ITA 055,0 m 084,0
03 Agnes Reisch DeutschlandDeutschland GER 053,0 m 077,7
04 Lisa Eder OsterreichÖsterreich AUT 051,5 m 073,1
05 Oceane Paillard FrankreichFrankreich FRA 050,5 m 072,2
06 Arantxa Lancho DeutschlandDeutschland GER 051,0 m 071,4
07 Henriette Kraus DeutschlandDeutschland GER 048,0 m 062,7
08 Anita Seretinek SlowenienSlowenien SLO 047,0 m 061,3
09 Lucile Morat FrankreichFrankreich FRA 045,5 m 047,7
10 Marine Bressand FrankreichFrankreich FRA 043,0 m 049,7

Datum: 1. März 2014
Es waren 13 Mädchen am Start und kamen in die Wertung

Juniorinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Weite 1 Punkte
01 Julia Huber OsterreichÖsterreich AUT 060,0 m 096,0
02 Sonja Schoitsch OsterreichÖsterreich AUT 059,0 m 093,1
03 Elisabeth Raudaschl OsterreichÖsterreich AUT 054,0 m 079,6
04 Luisa Görlich DeutschlandDeutschland GER 051,5 m 074,1
05 Agata Stare SlowenienSlowenien SLO 051,0 m 072,9
06 Erja Zelger SchweizSchweiz SUI 050,5 m 071,7
07 Marie Hoyau FrankreichFrankreich FRA 047,0 m 060,8
08 Sophia Görlich DeutschlandDeutschland GER 044,0 m 055,1
09 Leoni Kindl DeutschlandDeutschland GER 037,5 m 034,5

Datum: 1. März 2014
Es waren neun Mädchen am Start und kamen in die Wertung

Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Weite 1 Weite 2 Punkte
01 Claudia Purker
Julia Huber
Elisabeth Raudaschl
OsterreichÖsterreich AUT I 0 55,5 m
0 55,0 m
0 61,5 m
0 65,0 m
0 61,5 m
0 64,5 m
590,2
02 Arantxa Lancho
Luisa Görlich
Agnes Reisch
DeutschlandDeutschland GER I 0 51,0 m
0 45,5 m
0 56,0 m
0 61,5 m
0 57,5 m
0 63,5 m
517,0
03 Lisa Eder
Sarah Rieder
Sonja Schoitsch
OsterreichÖsterreich AUT II 0 47,5 m
0 44,5 m
0 58,5 m
0 62,0 m
0 53,5 m
0 62,5 m
491,9
04 Lucile Morat
Oceane Paillard
Marie Hoyau
FrankreichFrankreich FRA 0 41,0 m
0 47,0 m
0 52,0 m
0 47,5 m
0 53,5 m
0 56,5 m
413,5
05 Leoni Kindl
Sophia Görlich
Henriette Kraus
DeutschlandDeutschland GER II 0 43,0 m
0 46,5 m
0 51,5 m
0 50,0 m
0 53,5 m
0 54,0 m
412,4

Datum: 2. März 2014
Es waren fünf Teams am Start und kamen in die Wertung

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]