Nyergesújfalu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nyergesújfalu
Wappen von Nyergesújfalu
Nyergesújfalu (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Mitteltransdanubien
Komitat: Komárom-Esztergom
Kleingebiet bis 31.12.2012: Esztergom
Kreis ab 1.1.2013: Esztergom
Koordinaten: 47° 46′ N, 18° 33′ OKoordinaten: 47° 45′ 37″ N, 18° 33′ 24″ O
Fläche: 39,51 km²
Einwohner: 7.510 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 190 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 33
Postleitzahl: 2536
KSH kódja: 15352
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeisterin: Magdolna Mihelik (Fidesz-KDNP)
Postanschrift: Kossuth Lajos u. 104-106
2536 Nyergesújfalu
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Nyergesújfalu (deutsch Sattel-Neudorf) ist eine Stadt im Kreis Esztergom im Komitat Komárom-Esztergom im Nordwesten Ungarns. Am 1. Januar 2011 lebten dort 7.510 Einwohner. Bürgermeisterin von Nyergesújfalu ist seit 2010 Magdolna Mihelik.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nyergesújfalu liegt am südlichen Ufer der Donau, die hier etwa ein Kilometer breit ist. Das nördliche Ufer gehört bereits zur Slowakei. Der deutsche Name lautet Neudorf und geht zurück auf eine Pferdestation an der historischen Poststrecke Wien - Budapest. Die Einwohnerinnen und Einwohner führen

ihre Herkunft auf Schwaben zurück, die vor etwa 250 Jahren eingewandert sind.[1] Die Vorfahren der heutigen Bewohner Nyergesújfalus stammen aus Baden-Württemberg. [2]

Partnergemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnergemeinden sind seit 1991 Neu Wulmstorf (Niedersachsen) und Karlsdorf-Neuthard (Baden-Württemberg).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf Nyergesújfalu mit der römisch-katholischen Kirche, im Hintergrund die Donau

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nyergesújfalu ist angebunden an die Eisenbahnstrecke von Komárom nach Esztergom. Durch die Stadt verläuft die Hauptstraße Nr. 10, die von Győr über Komárom in die Hauptstadt Budapest führt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nyergesújfalu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neu Wulmstorf: Wissenswertes über unsere Partnerstadt Nyergesújfalu | Gemeinde Neu Wulmstorf. (neu-wulmstorf.de [abgerufen am 18. Dezember 2016]).
  2. Gemeinde Karlsdorf-Neuthard: Gemeinde Karlsdorf-Neuthard: Partnerschaften. In: www.karlsdorf-neuthard.de. Abgerufen am 18. Dezember 2016.