Nynäshamn (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Nynäshamn
Wappen der Gemeinde Nynäshamn Lage der Gemeinde Nynäshamn
Wappen Lage in Stockholms län
Staat: Schweden
Provinz (län): Stockholms län
Historische Provinz (landskap): Södermanland
Hauptort: Nynäshamn
SCB-Code: 0192
Einwohner: 27.552 (31. März 2016)[1]
Fläche: 365,5 km² (1. Januar 2016)[2]
Bevölkerungsdichte: 75,4 Einwohner/km²
Website: www.nynashamn.se
Liste der Gemeinden in Schweden

Koordinaten: 58° 54′ N, 17° 57′ O

Nynäshamn

Nynäshamn ist eine Gemeinde (schwedisch kommun) in der schwedischen Provinz Stockholms län und der historischen Provinz Södermanland. Der Hauptort der Gemeinde ist Nynäshamn.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet, auf dem die Gemeinde liegt, wird auch südliches Södertörn bezeichnet, da sie am südlichen Ende der Halbinsel Södertörn liegt. Auf der Halbinsel liegen im Norden auch der südliche Teil des Ballungsraums Stockholm. Vor der Küsten gibt es tausende kleiner Inseln, die die Schären von Nynäshamn bilden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die heutige Gemeinde wurde 1974 durch die Zusammenlegung der damaligen Gemeinden Nynäshamn, Sorunda und Ösmo gebildet.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Nynäshamn aus verkehren die Fähren nach Visby auf Gotland, die vor allem für den Tourismus von Bedeutung sind, aber auch die Fähren nach Polen, die überwiegend Fracht und LKWs transportieren.

Größere Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nynäshamn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Folkmängd i riket, län och kommuner beim Statistiska centralbyrån
  2. Kommunarealer den 1 januari 2016 beim Statistiska centralbyrån (einschließlich aller Binnengewässer)