Oasis (Kalifornien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oasis
Oasis (Kalifornien)
Oasis
Oasis
Lage in Kalifornien
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County: Riverside County
Koordinaten: 33° 32′ N, 116° 8′ WKoordinaten: 33° 32′ N, 116° 8′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 6.890 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 135,5 Einwohner je km2
Fläche: 50,843 km2 (ca. 20 mi2)
davon 50,843 km2 (ca. 20 mi2) Land
Höhe: -44 m
Postleitzahl: 92274
Vorwahl: +1 760
FIPS: 06-53224
GNIS-ID: 2630708

Oasis ist ein Census-designated place im Riverside County im US-Bundesstaat Kalifornien. Der Ort hat 7797 Einwohner (Stand 1. Juli 2017)[1], zu ca. 98 % spanischer Abstammung (Hispanics), und liegt in den südöstlichen Ausläufern des Coachella Valleys unweit des Saltonsees.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oasis befindet sich im südlichen, zentralen Teil des Riverside Countys im US-Bundesstaat Kalifornien. Die Ortschaft gehört zum Coachella Valley. Nördlich von ihr liegen die Orte Mecca und Thermal sowie die Stadt Coachella. Im Osten von Oasis beginnt der Saltonsee.

Die Gemeinde liegt an der California State Route 86.[2]

Der Ort hat 6890 Einwohner (Stand der Volkszählung 2010). Mehrheitlich besteht die Bevölkerung aus Latinos. Oasis erstreckt sich auf eine Fläche von 50,843 km², die komplett aus Landfläche besteht; die Bevölkerungsdichte beträgt somit 135,5 Einwohner pro Quadratkilometer. Das Ortszentrum liegt sich auf einer Höhe von −44 Metern und befindet sich somit – wie der ganze Osten des Coachella Valleys – unterhalb des Meeresspiegels.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oasis ist Teil des 28. Distrikts im Senat von Kalifornien,[3] der momentan vom Demokraten Ted Lieu vertreten wird, und des 56. Distrikts der California State Assembly,[4] vertreten vom Demokraten V. Manuel Perez. Des Weiteren gehört Oasis Kaliforniens 36. Kongresswahlbezirk an,[5] der einen Cook Partisan Voting Index von R+1 hat und vom Demokraten Raul Ruiz vertreten wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hometownlocator (englisch), abgerufen am 9. November 2017.
  2. OpenStreetMap
  3. Around the Capitol, Senate District 28, District Map (englisch)
  4. Around the Capitol, Assembly District 56, District Map (englisch)
  5. Around the Capitol, Congressional District 36, District Map (englisch)