Onepoint Projects

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ONEPOINT Projects

ONEPOINT-Projects 230x59.png
Basisdaten

Entwickler ONEPOINT Projects GmbH
Aktuelle Version 19.2[1]
(8. Juli 2021)
Betriebssystem plattformunabhängig
Programmiersprache Java
Kategorie Projekt- und Portfoliomanagementsoftware
Lizenz proprietär
Onepoint-projects.com

Onepoint Projects (Eigenschreibweise ONEPOINT Projects) ist eine 100 % webbasierte und voll integrierte Projekt- und Portfoliomanagementsoftware. Die Software basiert auf internationalen Projektmanagement-Standards wie IPMA, PMI und PRINCE2.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Onepoints Projekt-Pipeline zeigt alle Wasserfall-, agilen und Jira-Projekte sowie deren aktuellen Status mit Ampeln und Fortschritt. In grafischen Echtzeichtansichten von Ressourcenverteilung, Auslastung und Bedarf kann eine einfache Personalauswahl auf Basis von Skills und globaler Verfügbarkeit getroffen werden. Die Software kann als SaaS oder On-Premises (Serverinstallation) gewählt werden, Benutzer können aber auch zwischen den Varianten wechseln. Für Einzelanwender und Teams mit bis zu vier Mitgliedern steht eine Gratisversion zur Verfügung. Onepoint Projects wird derzeit bei über 25.000 Benutzern und 290 Kunden weltweit eingesetzt.[2]

Ab der Version 19 integrierte Onepoint Projects neue agile Komponenten für Planung und Controlling. Projektportfolios werden mit Funktionen für das Ressourcenmanagement erweitert und können mit Jira-Projekten verknüpft werden. Das Release ermöglicht Sprintplanung inklusive automatischer Ressourcenplanung für agile Teams.[3]

Zusätzlich optionale Module können auf die Anforderungen des Unternehmens und des Projektmanagementteams angepasst und ausgewählt werden (z. B. Portfoliomanagement mit Nutzwertanalyse, Blasendiagrammen und Projektsymbolen für bis zu 12 Projektdimensionen). Mit diesen grafisch aufbereiteten Analysefunktionen wird vor allem das Projektmanagement im Multiprojekt- und Portfoliomanagement unterstützt.

Seit Version 19.1 unterstützt Onepoint Projects flexibles Projektkostenmanagement, z. B. durch Unterstützung mehrerer Währungen auf Projektebene.[4]

Optionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Portfolio Analysis
  • Planning & Controlling
  • Program Management
  • Stakeholder Analysis
  • Risk Management
  • Status Reporting
  • Strategic Management

Schnittstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Onepoint Projects bietet eine bidirektionale Echtzeit-Integration mit Jira von Atlassian an. Dadurch ist es Projektmanagern möglich, echte Projekt- und Ressourcenplanung umzusetzen während Teammitglieder weiter in Jira arbeiten können.

Die Projektmanagement-Software unterstützt weiters Integrationen mit Confluence, Slack und SAP. Die API ermöglicht die Verknüpfung von weiteren externen Systemen und basiert ab 2020 auf GraphQL.

Auszeichnungen und Awards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Onepoint Projects wurde 2010 von Gartner in den „Magischen Quadranten“ (IT Project and Portfolio Management) aufgenommen.[5]
  • 2008 gewann Onepoint Projects den Hagenberg Award.[6]
  • Auch in den Jahren 2011 bis zuletzt 2017 wurde Onepoint Projects wieder im „Magischen Quadranten“ von Gartner platziert.
  • SoftwareReviews ernannte Onepoint Projects im Jahr 2020[7] und im Jahr 2021 zu den Gewinnern des Project Portfolio Management Data Quadrant Awards[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.onepoint-projects.com/de/about/news/op-19-2
  2. https://www.onepoint-projects.com/de/about/company
  3. https://www.projektmagazin.de/artikel/onepoint-projects-agil-klassisch
  4. https://www.pressebox.de/pressemitteilung/onepoint-software-gmbh/ONEPOINT-Projects-19-1-ermoeglicht-globales-Projektportfolio-Management-in-mehreren-Waehrungen/boxid/1033651
  5. Gartner: Magic Quadrant for IT Project and Portfolio Management (Memento des Originals vom 24. September 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gartner.com, 7. Juni 2010
  6. Softwarepark Hagenberg, 21. Mai 2008 (Memento des Originals vom 21. Mai 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.softwarepark.at
  7. https://www.onepoint-projects.com/en/about/news/named-leader-in-softwarereviews
  8. https://www.softwarereviews.com/categories/project-portfolio-management