Fußball-Ozeanienmeisterschaft der Frauen 1983

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fußball-Ozeanienmeisterschaft der Frauen 1983
OFC Women's Nations Cup 1983
Anzahl Nationen 4
Ozeanienmeister NeuseelandNeuseeland Neuseeland (1. Titel)
Austragungsort NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien (Nouméa)
Eröffnungsspiel 28. November 1983
Endspiel 4. Dezember 1983
Spiele 7
Tore 47 (⌀: 6,71 pro Spiel)

Die Fußball-Ozeanienmeisterschaft der Frauen 1983 (engl.: OFC Women's Nations Cup) war die erste Ausspielung einer ozeanischen Kontinentalmeisterschaft im Frauenfußball; sie fand vom 28. November bis 4. Dezember 1983 in Nouméa (Neukaledonien) statt. Mit Gastgeber Neukaledonien sowie Australien, Fidschi und Neuseeland nahmen insgesamt vier Mannschaften teil. Gespielt wurde in einer einfachen Runde Jeder gegen Jeden. Die zwei erstplatzierten Mannschaften bestritten anschließend noch ein Finalspiel.

Sieger wurde Neuseeland durch einen 3:2-Finalsieg über Australien.

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. NeuseelandNeuseeland Neuseeland  3  2  1  0 021:100 +20 05:10
 2. AustralienAustralien Australien  3  2  1  0 018:000 +18 05:10
 3. NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien  3  1  0  2 002:110  −9 02:40
 4. FidschiFidschi Fidschi  3  0  0  3 001:300 −29 00:60
28. November 1983
Neukaledonien 2:0  Fidschi
Neuseeland 0:0  Australien
30. November 1983
Australien 5:0  Neukaledonien
Neuseeland 15:10  Fidschi
2. Dezember 1983
Australien 13:00  Fidschi
Neuseeland 6:0  Neukaledonien

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

4. Dezember 1983
Neuseeland NeuseelandNeuseeland 3:2 n.V. AustralienAustralien Australien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]