Galaxy 3C

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von PanAmSat 9)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galaxy 3C
Galaxy G3C Logo PanAmSat.jpg
Logo der Mission
Startdatum 28. Juli 2000, 22:42 UTC
Trägerrakete Zenit 3 SL
Startplatz Sea Launch Odyssey
COSPAR-Bezeichnung 2000-043A
Startmasse 3659 kg
Masse in der Umlaufbahn 2389 kg
Hersteller Hughes Space and Communications (heute: Boeing Satellite Systems)
Modell HS-601 HP
Lebensdauer 15 Jahre
Betreiber Intelsat (früher PanAmSat)
Wiedergabeinformation
Transponder 24 C-Band
24 Ku-Band
Transponderleistung C-Band 55 W
Ku-Band 108 W
Bandbreite C-Band 24×36 MHz
Ku-Band 24×36 MHz
EIRP

C-Band Nord- und Südamerika 41 dBW
C-Band Europa 36 dBW
Ku-Band Europa Horizontal 19 dBW
Ku-Band Mexiko Horizontal 53 dBW
Ku-Band Brasilien 47 dBW
Ku-Band Mexiko 53 dBW

Sonstiges
Elektrische Leistung Beginn: 9900 W
Ende: 8900 W
Position
Erste Position 58° West
Aktuelle Position 58° West
Liste der geostationären Satelliten

Galaxy 3C (früher auch PanAmSat 9 und PAS 9 genannt) ist ein Rundfunksatellit des Satellitenbetreibers PanAmSat. Die Firma Sea Launch war für den Transport des Satelliten ins All verantwortlich: Am 28. Juli 2000 brachte ihn eine Zenit-Rakete von der Startplattform Odyssey aus ins All. Der Satellit hat eine erwartete Lebensdauer von etwa 15 Jahren.

Empfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Satellit kann in Nord- und Südamerika, der Karibik sowie Europa empfangen werden. Die Übertragung erfolgt im C- und Ku-Band.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]