Patricia Rommel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Patricia Rommel (* 1956 in Paris) ist eine französischstämmige, in Deutschland lebende Filmeditorin.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1982 arbeitet sie als Editorin im Filmgeschäft. Ihr erster Film war Der Fan. Sie arbeitet sowohl für das Kino wie auch das Fernsehen.

2005 wurde sie mit dem Deutschen Kamerapreis in der Kategorie Schnitt Spielfilm für Kammerflimmern ausgezeichnet sowie mit dem Preis der deutschen Filmkritik in der Kategorie Bester Schnitt. Für den gleichen Film erhielt sie den Schnitt-Preis beim Festival Filmplus. Ein Jahr später gewann sie erneut den Preis der deutschen Filmkritik in der Kategorie Bester Schnitt für Das Leben der Anderen. Hierfür wurde sie auch für den Deutschen Filmpreis nominiert. Eine weitere Nominierung für den Deutschen Filmpreis brachte ihr 2009 die Arbeit an Im Winter ein Jahr ein.[1] Im Jahr 2016 gewann sie in Mexico den Premio Ariel für Gloria.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. vgl. Deutscher Filmpreis: Die Nominierungen im Überblick bei welt.de, 13. März 2009