Paul Ranger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Paul Ranger Eishockeyspieler
Paul Ranger
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. September 1984
Geburtsort Whitby, Ontario, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 98 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2002, 6. Runde, 183. Position
Tampa Bay Lightning
Spielerkarriere
2000–2004 Oshawa Generals
2004–2005 Springfield Falcons
2005–2010 Tampa Bay Lightning
2012–2013 Toronto Marlies
2013–2014 Toronto Maple Leafs
2014–2015 Genève-Servette HC

Paul Ranger (* 12. September 1984 in Whitby, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der zuletzt beim Genève-Servette HC in der National League A unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1,88 m große Verteidiger begann seine Karriere in der kanadischen Juniorenliga Ontario Hockey League bei den Oshawa Generals, bevor er beim NHL Entry Draft 2002 als 183. in der sechsten Runde von den Tampa Bay Lightning ausgewählt wurde.

Während der Lockout-Saison 2004/05 wurde der Linksschütze erstmals beim Tampa Bay Farmteam Springfield Falcons in der American Hockey League eingesetzt, nach guten Leistungen in der American Hockey League gehörte er in der folgenden Spielzeit zum Stammkader der Tampa Bay Lightning. 2007 wurde Ranger für das im Rahmenprogramm des NHL All-Star Game stattfindende YoungStars-Game nominiert, dort lief er für das Team der Eastern Conference auf.

Aus persönlichen Gründen hatte Ranger fast die gesamte Saison 2009/10 verpasst und war lediglich in acht NHL-Spielen zum Einsatz gekommen. Im September 2010 nahm der Verteidiger auch nicht am Trainingslager der Bolts teil.[1] Da er nicht bis zum 1. Dezember erneut verpflichtet wurde, war der Kanadier für die gesamte Spielzeit nicht einsatzberechtigt in der NHL.

Nach zwei Saisons Auszeit kehrte er ins professionelle Eishockey zurück und schloss sich für die Saison 2012/13 den Toronto Marlies aus der American Hockey League an.

Aufgrund seiner Leistung dort, wurde er für die NHL-Saison 2013/14 von den Maple Leafs verpflichtet. Im März 2014 verletzte er sich im Spiel gegen seinen alten Verein Tampa Bay Lightning schwer. Im Juli 2014 unterzeichnete der Verteidiger einen Zweijahresvertrag beim Genève-Servette HC aus der National League A, der jedoch nach der ersten Spielzeit aufgelöst wurde.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2000/01 Oshawa Generals OHL 32 0 1 1 2
2001/02 Oshawa Generals OHL 62 0 9 9 49 5 0 0 0 4
2002/03 Oshawa Generals OHL 68 10 28 38 70 13 0 3 3 10
2003/04 Oshawa Generals OHL 62 12 31 43 72 7 0 1 1 10
2004/05 Springfield Falcons AHL 69 3 8 11 46
2005/06 Springfield Falcons AHL 1 1 2 3 0
2005/06 Tampa Bay Lightning NHL 76 1 17 18 58 5 2 4 6 0
2006/07 Tampa Bay Lightning NHL 72 4 24 28 42 6 0 1 1 4
2007/08 Tampa Bay Lightning NHL 72 10 21 31 56
2008/09 Tampa Bay Lightning NHL 42 2 11 13 56
2009/10 Tampa Bay Lightning NHL 8 1 1 2 6
2010/11 nicht gespielt
2011/12 nicht gespielt
2012/13 Toronto Marlies AHL 51 8 17 25 54 9 2 2 4 14
2013/14 Toronto Maple Leafs NHL 53 6 8 14 36
OHL gesamt 224 22 69 91 193 25 0 4 4 24
AHL gesamt 121 12 27 39 100 9 2 2 4 14
NHL gesamt 323 24 82 106 254 11 2 5 7 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. tampabay.com, Paul Ranger will not be at Lightning camp and the GM says roster set (for now)