Petersstraße (Leipzig)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Petersstraße (2009)
Petersstraße (um 1975)

Die Petersstraße ist eine Straße in der Innenstadt von Leipzig. Sie ist eine der vielfrequentierten Geschäftsstraßen Ostdeutschlands.

Die Petersstraße ist 366 Meter lang und verbindet den Markt in Nord-Süd-Richtung mit dem Wilhelm-Leuschner-Platz. An ihrem südlichen Ende befanden sich bis 1860 das Peterstor und bis 1886 die namensgebende Peterskirche. Nach Süden am ehemaligen Peterstor fand sie als Peterssteinweg ihre Fortsetzung. Sie war Bestandteil der Via imperii und zentrale Straße des sie umgebenden Petersviertels.

Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Straße durch eine Vielzahl von Handels- und Messehäusern geprägt.

Die Petersstraße ist fast auf ihrer gesamten Länge als Fußgängerzone ausgewiesen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Petersstraße (Leipzig) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 20′ 18,2″ N, 12° 22′ 28,7″ O