Phekda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Doppelstern
Phekda (γ Ursae Majoris)
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Großer Bär
Rektaszension 11h 53m 49,85s [1]
Deklination +53° 41′ 41,1″ [1]
Scheinbare Helligkeit 2,41 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse A0 Ve / K0 V [2]
B−V-Farbindex +0,00 [3]
U−B-Farbindex +0,02 [3]
R−I-Index −0,03 [3]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (−11,9 ± 0,7) km/s [4]
Parallaxe (39,21 ± 0,40) mas [5]
Entfernung [5] (83,18 ± 0,85) Lj
(25,50 ± 0,26) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis +0,38 mag [Anm 1]
Eigenbewegung [5]
Rek.-Anteil: (107,68 ± 0,29) mas/a
Dekl.-Anteil: (11,01 ± 0,29) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse (2.94 / 0.79) M [2]
Leuchtkraft

(65.26 / 0.40) L [2]

Effektive Temperatur (9520 / 4780) K [2]
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnungγ Ursae Majoris
Flamsteed-Bezeichnung64 Ursae Majoris
Bonner DurchmusterungBD +54° 1475
Bright-Star-Katalog HR 4554 [1]
Henry-Draper-KatalogHD 103287 [2]
Hipparcos-KatalogHIP 58001 [3]
SAO-KatalogSAO 28179 [4]
Tycho-KatalogTYC 3833-1034-1[5]
2MASS-Katalog2MASS J11534983+5341408[6]
Weitere BezeichnungenFK5 447
Aladin previewer
Anmerkung
  1. Aus Scheinbarer Helligkeit und Entfernung errechnet.

Phekda, auch Phecda, Phegda, Phekha, Pachd, Phacd oder Phad (aus dem arabischen فخذ / faḫḏ / ‚Schenkel‘), ist die Bezeichnung des Sterns γ Ursae Majoris (Gamma Ursae Maioris). Er hat eine scheinbare Helligkeit von 2,43 mag und gehört dem Spektraltyp A0V SB an. Seine Entfernung zur Erde beträgt 84 Lichtjahre.

Mit 4 anderen der 7 hellen Wagensterne gehört Phekda zur sogenannten Bärengruppe, einem Bewegungshaufen von über 100 über den halben Himmel verteilten Sternen. Unsere Sonne liegt im Bereich dieser Gruppe, bewegt sich aber in eine andere Richtung.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c d S. Eggl, E. Pilat-Lohinger, B. Funk, N. Georgakarakos, N. Haghighipour: Circumstellar habitable zones of binary-star systems in the solar neighbourhood. In: Monthly Notices of the Royal Astronomical Society. 428, Nr. 4, 2012, S. 3104. arxiv:1210.5411. bibcode:2013MNRAS.428.3104E. doi:10.1093/mnras/sts257.
  3. a b c Bright Star Catalogue
  4. Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars
  5. a b c Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)