Phil Laude

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Mädchen gegen Jungs (mit Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll & Louis Held)
  DE 97 29.01.2016 (2 Wo.) [1]
[1]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/Quellen-Parameter

Philipp „Phil“ Laude (* 29. Juni 1990 in Kappeln) ist ein deutsch-österreichischer Schauspieler, Sänger und Comedian.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laude wuchs in Hilpoltstein auf und besuchte das Gymnasium Hilpoltstein.[2] Er war Gründungsmitglied des mehrfach prämierten Comedy-Trios „Y-Titty“ und hatte nach dessen Auflösung die Rolle des „Urs“ im Kinofilm Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs.[3] Auf dem Soundtrack zum Film sang er das Lied Sie reden ja eh mit. Das Album erreichte Platz 1 der deutschen Albumcharts.

Aktuell veröffentlicht Laude sogenannte Facebook-Sketche, bei denen er sich an den Humor von Y-Titty anlehnt.

Anfang Mai 2015 startete Laude seinen eigenen YouTube-Kanal unter dem Namen Phil Laude, seit Januar 2017 veröffentlicht er dort regelmäßig Videos. Derzeit zählt sein Kanal mehr als 500.000 Abonnenten und über 61 Millionen Videoaufrufe.[4] Seit Oktober 2017 gehört der Kanal dem Online-Medienangebot funk an.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2018: FREAKS (Webserie)[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Mädchen gegen Jungs in den deutschen Charts
  2. Jenny Filon: Youtube Y-Titty-Star Philipp Laude tauscht Youtube gegen Reiterhof. Mitteldeutsche Zeitung, 18. Dezember 2015.
  3. Jeremias Heppeler: Phil Laude – im Schnelldurchlauf zum Preis fürs Lebenswerk. Südkurier, 22. Juli 2016.
  4. YouTube-Kanal Phil Laude
  5. Trailer zu FREAKS auf YouTube. Abgerufen am 15. April 2018.