Lina Larissa Strahl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lina Larissa Strahl (* 15. Dezember 1997 in Seelze) ist eine deutsche Schauspielerin und Singer-Songwriterin.

Leben

Im Frühjahr 2013 gewann Strahl mit ihrem Song Freakin’ Out den vom Fernsehsender KiKA ausgetragenen Wettbewerb Dein Song zur Wahl des Nachwuchssongwriters des Jahres. In der Finalshow am 22. März 2013 in Köln setzte sie sich gegen sieben weitere Finalisten durch. Bereits in der Online-Abstimmung im Vorfeld der Sendung lag sie weit vorne. Das Telefonvoting entschied sie für sich.

Ihr Lied hat sie zusammen mit der Electropopgruppe MIA. produziert. Auf den Sieg bei Dein Song folgten weitere Auftritte, unter anderem bei TV total. Am 25. Oktober 2013 wurde ihre zweite Single Richtig gehört veröffentlicht.

Im Sommer 2013 sprach Lina für eine Rolle in dem Film Bibi & Tina – Der Film vor und hat die Titelrolle der Bibi Blocksberg erhalten. Der Film wurde unter der Regie von Detlev Buck gedreht und kam am 6. März 2014 in die Kinos.[1] Außerdem hat sie mehrere Stücke zum Soundtrack beigesteuert und im Interview bei der Fernseh-Show Dein Song 2014 erklärt, dass sie weiter Musik machen wird.[2] In den Fortsetzungen Bibi & Tina: Voll verhext! (2014) und Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs (2016) wirkte sie in gleicher Rolle.

2015 erhielt Strahl zusammen mit Lisa-Marie Koroll den Sonderpreis des New Faces Award für ihre schauspielerische Leistung in der Filmreihe Bibi & Tina.

Am 26. Mai 2016 wurde ihr erstes eigenes Album Official veröffentlicht.[3] Im Juni und Juli war sie in sieben deutschen Großstädten auf Tour.[4]

Diskografie

Alben

Jahr Titel Chartplatzierungen[5] Anmerkungen
DE AT CH
2014 Bibi und Tina – Soundtrack 12
(32 Wo.)
24
(9 Wo.)
78
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 27. Februar 2014
Bibi und Tina: Voll verhext! – Soundtrack 10
(25 Wo.)
19
(15 Wo.)
44
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: 19. Dezember 2014
2016 Bibi und Tina: Mädchen gegen Jungs – Soundtrack 1
(… Wo.)
2
(… Wo.)
14
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. Januar 2016
Official 12
(… Wo.)
55
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 27. Mai 2016

Singles

Jahr Titel Chartplatzierungen[5] Anmerkungen
DE AT CH
2013 Freakin’ Out
Dein Song 2013
63
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 5. April 2013
Richtig gehört
Richtig gehört — Single
Erstveröffentlichung: 25. Oktober 2013
2014 Up, up, up (Nobody’s perfect)
Bibi und Tina — Soundtrack
Erstveröffentlichung: 28. Februar 2014
Tür auf
Bibi und Tina — Soundtrack
Erstveröffentlichung: 28. Februar 2014
Dreams
Dreams — Single
Erstveröffentlichung: 3. Oktober 2014
Ich bleib hier
Bibi und Tina: Voll verhext! — Soundtrack
Erstveröffentlichung: 5. Dezember 2014
No Risk, No Fun
Bibi und Tina: Voll verhext! — Soundtrack
Erstveröffentlichung: 5. Dezember 2014
(mit Emilio Moutaoukkil)
Big Bang
Bibi und Tina: Voll verhext! — Soundtrack
Erstveröffentlichung: 5. Dezember 2014
(mit Fabian Buch)
2015 Lasst uns froh und munter sein
Giraffenaffen 4: Winterzeit
Erstveröffentlichung: 6. November 2015[2]
2016 Mädchen gegen Jungs
Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs (O.S.T.)
97
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. Januar 2016
(mit Lisa-Marie Koroll, Philipp Laude & Louis Held)
Wie ich bin
Official
Erstveröffentlichung: 18. März 2016

Filmografie

Auszeichnungen

Trivia

Obwohl Strahl auch als Sängerin tätig ist, wurde der Gesang der Vaiana im Film Vaiana – Das Paradies hat einen Haken von Debby van Dooren übernommen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bucks «Bibi Blocksberg»-Verfilmung fast abgedreht
  2. a b Artikel zu Dein Song 2014, 9. April 2014, aktualisiert am 7. Dezember 2015, abgerufen am 30. Dezember 2015.
  3. Erstes eigenes Album | Bibi singt jetzt ohne Tina. Abgerufen am 25. Juni 2016.
  4. Stagelink GmbH: LINA. In: Stagelink. Abgerufen am 25. Juni 2016.
  5. a b Chartdiskografie Deutschland
  6. New Faces Award Film 2015: Das sind die Nominierten!. Bunte.de (19. Mai 2015). Abgerufen am 20. Juni 2015.