Porte d’Orléans (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Porte d’Orléans
Général Leclerc
Paris metro porte d'orleans.png
Tarifzone 1
Linie(n) 04Paris m 4 jms.svg
Ort Paris XIV
Eröffnung 30. Oktober 1909
Verbundene Stationen Porte d’Orléans T3aLogo Paris tram ligne3a.svg

Porte d’Orléans ist eine unterirdische Station der Linie 4 der Pariser Métro. Sie liegt im 14. Arrondissement unterhalb der Avenue du Général Leclerc und dem Place du 25 Août 1944. Sie war seit ihrer Eröffnung bis Anfang 2013 südlicher Endpunkt der Linie 4.

An der oberirdischen Haltestelle besteht Umsteigemöglichkeit seit Eröffnung der Linie 3a der Pariser Straßenbahn im Jahr 2006.

Die Station wurde am 30. Oktober 1909 in Betrieb genommen, als der südliche Abschnitt der Linie 4 von Raspail bis Porte d’Orléans eröffnet wurde. Im Gegensatz zur damals üblichen Pariser Bauweise wurde der dreigleisige Bahnhof in einer offenen Baugrube errichtet und erhielt, statt eines gemauerten Gewölbes, eine Deckenkonstruktion aus Metallträgern.[1]

Die Verlängerung der Linie 4 von der Porte d’Orléans bis Mairie de Montrouge wurde am 23. März 2013 in Betrieb genommen. In diesem Zusammenhang wurde auch die Gleisführung leicht verändert: Die Wendeschleife wurde unterbrochen, und dient nur noch als Abstellgleis. Der Bahnsteig in Fahrtrichtung Paris hat nur ein Gleis. Das zweite Gleis wurde aufgegeben. Dort wurde ein Aufzug zum Straßenniveau eingebaut. [2]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jean Tricoire: Un siècle de métro en 14 lignes. De Bienvenüe à Météor, La Vie du Rail, Paris 2004, ISBN 2-902808-87-9, S. 45/46
  2. Symbioz.net (frz.) abgerufen 28. Dezember 2013
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Alésia
← Porte de Clignancourt
Paris m 4 jms.svg Mairie de Montrouge
Mairie de Montrouge →

48.823182.32564Koordinaten: 48° 49′ 23″ N, 2° 19′ 32″ O