Povoação

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Povoação
Wappen Karte
Wappen von Povoação
Povoação (Azoren)
Povoação
Basisdaten
Autonome Region: Azoren
Concelho: Povoação
Koordinaten: 37° 45′ N, 25° 15′ W37.746880555556-25.245158333333Koordinaten: 37° 45′ N, 25° 15′ W
Einwohner: 2161 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 26,23 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 82 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 9650
Kreis Povoação
Flagge Karte
Flagge von Povoação Position des Kreises Povoação
Einwohner: 6314 (Stand: 30. Juni 2011)[3]
Fläche: 106,41 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 59 Einwohner pro km²
Anzahl der Gemeinden: 6
Verwaltung
Adresse der Verwaltung: Câmara Municipal de Povoação
Largo do Municipio Nº1
9650-411
Präsident der Câmara Municipal: Carlos Emílio Lopes Machado Ávila (PS)
Webpräsenz: www.cm-povoacao.pt



Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungname ist leer

Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungadresse ist leer



Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leerVorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leerVorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leerVorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Straße ist leerVorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Verwaltungsort ist leerVorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Webseite ist leer

Povoação (Zum Anhören bitte klicken! [puvuɐˈsɐ̃w]a a) ist eine Kleinstadt (Vila) und ein Kreis (Concelho) auf der Insel São Miguel (Azoren). Am 30. Juni 2011 hatte die Stadt 2161 Einwohner auf einer Fläche von 26,2 km²[1].

Blick auf Povoação

Geschichte[Bearbeiten]

Nach einer ersten Landung 1427 begann in Povoação (port. für Ortschaft) ab 1432 die Besiedlung der Insel. Nachdem im weiteren Verlaufe weitere Ortschaften entstanden waren, gehörte Povoação zum Kreis Vila Franca do Campo. Nachdem es später zum Kreis Nordeste gehört hatte, wurde es 1839 Sitz eines eigenständigen Kreises.[4]

Die Igreja de Nossa Senhora do Rosário in Povoação

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der bedeutende botanische Terra-Nostra-Park und die Thermalbäder der Estação Termal das Furnas in der Gemeinde Furnas liegen im Kreis. Mit dem Furnas-See befindet sich der zweitgrößte See der Azoren im Kreisgebiet.

Zu den Baudenkmälern im Kreis zählen der Terra-Nostra-Park, das Thermalbad, verschiedene öffentliche Gebäude und eine Reihe Sakralbauten. Auch das Herrenhaus Casa das Murtas mit seiner Parkanlage zählt dazu.[5] Zudem steht der historische Ortskern von Povoação als Ganzes unter Denkmalschutz.[6]

Der Kreis verfügt über verschiedene Museen, so das Museu do Trigo und den Núcleo Museológico da Ribeira Quente. Mit dem Parque Zoológico da Vila da Povoação ist hier auch ein Zoo zu besuchen.

Verwaltung[Bearbeiten]

Kreis[Bearbeiten]

Povoação ist Sitz eines gleichnamigen Kreises (Concelho). Die Nachbarkreise sind:

Ribeira Grande Nordeste
Vila Franca do Campo Nachbargemeinden Atlantischer Ozean
Atlantischer Ozean

Die folgenden sechs Gemeinden gehören zum Kreis Povoação:

Gemeinden Einwohner
30. Juni 2011[7]
Fläche
(km²)[8]
Bevölkerungsdichte
(Einwohner pro km²)
Água Retorta 447 12,55 36
Faial da Terra 379 11,38 33
Furnas 1445 34,43 42
Nossa Senhora dos Remédios 1111 12,78 87
Povoação 2161 26,23 82
Ribeira Quente 771 9,04 85

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Einwohnerzahl im Kreis Povoação (1849–2011)
Jahr 1849 1900 1930 1960 1981 1991 2001 2011
Einwohner 10.558 11.087 12.318 15.064 8.458 7.323 6 726 6.327

Kommunaler Feiertag[Bearbeiten]

  • 3. Juli

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten]

In Povoação gibt es eine Primarschule, eine Realschule, und ein Gymnasium.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. a b Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  4. www.monumentos.pt (unter Cronologia), abgerufen am 28. August 2013
  5. www.monumentos.pt, abgerufen am 28. August 2013
  6. dito
  7. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  8. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  9. www.anmp.pt, abgerufen am 28. August 2013