Prag 18

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Praha 18
Letňany
Wappen von Letňany Lage von Prag 18
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Hlavní město Praha
Gemeinde: Praha
Fläche: 561 ha
Geographische Lage: 50° 8′ N, 14° 31′ OKoordinaten: 50° 8′ 10″ N, 14° 30′ 36″ O
Einwohner: 18.978 (31. Dezember 2015)
Postleitzahl: 199 00
Struktur
Status: Stadtteil (městská část)
Verwaltung
Bürgermeister: Ivan Kabický (ODS) (Stand: 2016)
Adresse: Bechyňská 639
199 00 Praha 18
Website: www.letnany.cz

Prag 18 oder Letňany ist ein Verwaltungsbezirk sowie ein Stadtteil der tschechischen Hauptstadt Prag und liegt im Nordosten der Stadt.

Der Verwaltungsbezirk Prag 18 umfasst die beiden Stadtteile Prag 18 und Čakovice. Der Stadtteil Prag 18 wiederum ist identisch mit der Katastralgemeinde Letňany (deutsch Letnian).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Letňany wurde erstmals im Jahr 1347 als Meierhof erwähnt. 1850 wurde der Ort zur selbstständigen Gemeinde. Im Jahr 1925 wurde der Flugplatz Letňany eingerichtet und die Flugzeugwerke Letov übersiedelten von Kbely nach Letňany.

1968 wurde Letňany nach Prag eingemeindet. In den 1970er- und 1980er-Jahren wurden zahlreiche Plattenbauten errichtet.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2008 ist Letňany die nördliche Endstation der Metrolinie C.

In Letňany befindet sich ein Messegelände. Der ehemalige Prager Oberbürgermeister Pavel Bém schlug zu seiner Amtszeit vor, dort Olympische Sommerspiele zu veranstalten. Nun plant der Verantwortliche für die Prager Bewerbung um den katholischen Weltjugendtag 2022, Jan Balík, diesen dort stattfinden zu lassen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Letňany – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien