Provinz Sara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz Sara

Basisdaten
Staat Bolivien
Departamento Santa Cruz
Sitz Portachuelo
Fläche 6886 km²
Einwohner 42.278 (2012)
Dichte 6,1 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 BO-S
Koordinaten: 17° 0′ S, 63° 35′ W

Sara ist eine Provinz im nordwestlichen Teil des Departamento Santa Cruz im Tiefland des südamerikanischen Anden-Staates Bolivien.

Die Provinz besteht seit dem 25. September 1883 und ist nach dem Fluss "Sara" (Stille Wasser) benannt, der seinen Namen von der ursprünglich hier ansässigen Chané-Bevölkerung bekommen hat. Heute trägt der "Sara" den Namen "Guapay", der ihm vom Volk der Chiriguanos gegeben wurde, oder "Río Grande", der von den spanischen Kolonisten stammt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz ist eine von fünfzehn Provinzen im Departamento Santa Cruz. Sie grenzt im Westen an die Provinz Ichilo, im Süden an die Provinz Andrés Ibáñez, im Südosten an die Provinz Ignacio Warnes, und im Nordosten an die Provinz Obispo Santistevan.

Sie erstreckt sich zwischen 16°20' und 17°40' südlicher Breite und 63°11' und 64°05' westlicher Länge, ihre Länge von Nordwesten nach Südosten beträgt 210 Kilometer, ihre Breite maximal 50 Kilometer. Die Grenze der Provinz zu den beiden Nachbarprovinzen im Osten und Nordosten bildet der Río Piraí. Sie hat eine Größe von 6886 Quadratkilometern.[1]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohnerzahl der Provinz Sara ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten um knapp die Hälfte angestiegen:

  • 1992: 29.607 Einwohner (Volkszählung)[2]
  • 2001: 37.733 Einwohner (Volkszählung)[3]
  • 2012: 42.278 Einwohner (Volkszählung)[4]

44,6 Provinz der Bevölkerung sind jünger als 15 Jahre. 97,6 Provinz der Bevölkerung sprechen Spanisch, 11,1 Provinz Quechua, 1,4 Provinz Guaraní und 0,5 Provinz Aymara.

43,9 Provinz der Bevölkerung haben keinen Zugang zu Elektrizität, 45,5 Provinz leben ohne sanitäre Einrichtung (1992).

90,4 Provinz der Einwohner sind katholisch, 7,4 Provinz sind evangelisch (1992).

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Sara gliederte sich bei der letzten Volkszählung von 2012 in die folgenden drei Landkreise (bolivianisch: Municipios):

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Internetportal der Präfektur Santa Cruz@1@2Vorlage:Toter Link/www.santacruz.gob.bo (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Instituto Nacional de Estadística Bolivia (INE) 1992
  3. Instituto Nacional de Estadística Bolivia (INE) 2001
  4. GEOHive nach: Instituto Nacional de Estadística Bolivia (INE) 2013

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]