R Hydrae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stern
R Hydrae
Bild und Illustration der Bug­stoßwelle des Sterns R Hydrae.
Bild und Illustration der Bug­stoßwelle des Sterns R Hydrae.
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Wasserschlange
Rektaszension 13h 29m 42,77s [1]
Deklination -23° 16′ 52,7″ [1]
Scheinbare Helligkeit 4.97 (3.5 bis 10.9) mag [1][2]
Typisierung
Spektralklasse M6e-M9eS(Tc) [2]
B−V-Farbindex (1,61) [1]
U−B-Farbindex (0,68) [1]
R−I-Index (2,42) [1]
Veränderlicher Sterntyp M [2]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (−10.0 ± 0.6) km/s [1]
Parallaxe (4.47 ± 0.89) mas [1]
Entfernung (730  +180−130Lj
(220) pc
Eigenbewegung [1]
Rek.-Anteil: (−46.66 ± 1.45) mas/a
Dekl.-Anteil: (7.98 ± 1.51) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Radius (630) R [3]
Leuchtkraft

(7400) L [3]

Effektive Temperatur (2100) K [3]
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bonner DurchmusterungBD −22° 3601
Córdoba-DurchmusterungCD −22° 9961
Bright-Star-Katalog HR 5080 [1]
Henry-Draper-KatalogHD 117287 [2]
Hipparcos-KatalogHIP 65835 [3]
SAO-KatalogSAO 181695 [4]
Tycho-KatalogTYC 6713-24-1[5]
2MASS-Katalog2MASS J13294277-2316514[6]
Weitere BezeichnungenIRAS 13269−2301
Aladin previewer

R Hydrae (R Hya) ist ein veränderlicher Stern vom Typ Mira im Ostteil des Sternbildes Wasserschlange.

Die Helligkeit von R Hydrae schwankt mit einer Periode, die zurzeit 380 Tage beträgt, zwischen +3,5 und +10,9m.[2] Die Periode von R Hydrae verändert sich langsam. Sie betrug zu Beginn des 18. Jahrhunderts 500 Tage und nimmt seitdem langsam ab.

Während des Helligkeitsmaximums ist der Stern mit bloßem Auge gut zu sehen, während man im Minimum ein Teleskop von mindestens 5 Zentimeter Objektivöffnung zur Beobachtung benötigt.

R Hydrae ist ca. 730 Lichtjahre entfernt und gehört der Spektralklasse M an. Der Stern hat mit etwa 2100 K eine sehr geringe Oberflächentemperatur.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h R Hya. In: SIMBAD. Centre de Données astronomiques de Strasbourg, abgerufen am 9. September 2018.
  2. a b c d R Hya. In: VSX. AAVSO, abgerufen am 8. September 2018.
  3. a b c d E. De Beck, L. Decin, A. De Koter, K. Justtanont, T. Verhoelst, F. Kemper, K. M. Menten: Probing the mass-loss history of AGB and red supergiant stars from CO rotational line profiles. II. CO line survey of evolved stars: Derivation of mass-loss rate formulae. In: Astronomy and Astrophysics. 523, 2010, S. A18. arxiv:1008.1083. bibcode:2010A&A...523A..18D. doi:10.1051/0004-6361/200913771.