Rajon Schachtarsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rajon Schachtarsk
(Шахтарський район/Schachtarskyj rajon)
Wappen von Rajon Schachtarsk Rajon Schachtarsk in der Ukraine
Basisdaten
Oblast: Oblast Donezk
Verwaltungssitz: Schachtarsk
Fläche: 1.100 km²
Einwohner: 19.172 (2015)
Bevölkerungsdichte: 17,43 Einwohner je km²
KOATUU: 1425200000
Städte:
SsT:
Landratsgemeinden: 13
Dörfer:
(село)
42
Ansiedlungen:
(селище)
12
Rajonverwaltung
Adresse: вул. Крупської 1а
86200 м. Шахтарськ
Rajonsvorsteher: Marija Tkatschenko
Website: http://donoda.gov.ua/shahtarskiy/
Übersichtskarte
Karte der Ukraine mit Oblast Donezk
Statistische Informationen

Der Rajon Schachtarsk (ukrainisch Шахтарський район/Schachtarskyj rajon; russisch Шахтёрский район/Schachtjorski rajon) ist eine 1965 gegründete Verwaltungseinheit innerhalb der Oblast Donezk im Osten der Ukraine.

Flagge des Rajons

Der Rajon hat eine Fläche von 1100 km² und eine Bevölkerung von etwa 19.000 Einwohnern, der Verwaltungssitz befindet sich in der namensgebenden Stadt Schachtarsk, diese ist jedoch kein Teil des Rajons.

Er wurde im Januar 1965 durch Ausgliederung der nördlichen Teile des Rajons Amwrossijiwka und kleinen Teilen des Rajons Artemiwsk (heute Rajon Bachmut) gegründet, er ist derzeit durch die Volksrepublik Donezk besetzt und steht somit nicht direkt unter ukrainischer Kontrolle[1].

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rajon liegt im Osten der Oblast Donezk im Osten des Donezbecken, er grenzt im Nordwesten an die Stadt Jenakijewe, im Nordosten an den Rajon Bachmut, im Osten an den Rajon Perewalsk und den Rajon Antrazyt (in der Oblast Luhansk), im Südosten an Russland (Oblast Rostow, Rajon Kuibyschewo), im Süden an den Rajon Amwrossijiwka sowie im Westen an die Stadt Makijiwka.

Übersichtskarte des Rajons

Durch den Rajon fließen die Flüsse Krynka und Mius, dabei ergeben sich Höhenlagen zwischen 80 und 270 Höhenmetern.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf kommunaler Ebene ist der Rajon in 13 Landratsgemeinden unterteilt, denen jeweils einzelne Ortschaften untergeordnet sind.

Zum Verwaltungsgebiet gehören:

  • 42 Dörfer
  • 12 Ansiedlungen

Dörfer und Siedlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dörfer
Name Gemeindezuordnung
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Dibriwka Дібрівка Дибровка (Dibrowka) Dmytriwka
Dmytriwka (offiziell seit 2016 Widrodschennja[2]) Дмитрівка (Відродження) Дмитровка (Dmitrowka) Dmytriwka
Dubiwka Дубівка Дубовка (Dubowka) Solotariwka
Dymytrowa Димитрова Димитрова (Dimitrowa) Rossypne
Hrabowe Грабове Грабово (Grabowo) Hrabowe
Komyschatka Комишатка Камышатка (Kamyschatka) Maloorliwka
Krasnyj Lutsch Красний Луч Красный Луч (Krasny Lutsch) Petropawliwka
Kruhlyk Круглик Круглик (Kruglik) Nikischyne
Latyschewe Латишеве Латышево (Latyschewo) Dmytriwka
Maloorliwka Малоорлівка Малоорловка (Maloorlowka) Maloorliwka
Manujliwka Мануйлівка Мануйловка (Manuilowka) Manujliwka
Maryniwka Маринівка Мариновка (Marinowka) Stepaniwka
Mychajlowka Михайлівка Михайловка (Michailowka) Orlowo-Iwaniwka
Nikischyne Нікішине Никишино (Nikischino) Nikischyne
Nowomykolajiwka Новомиколаївка Новониколаевка (Nowonikolajewka) Solotariwka
Nowoorliwka Новоорлівка Новоорловка (Nowoorlowka) Maloorliwka
Nowopelahijiwka Новопелагіївка Новопелагеевка (Nowopelagejewka) Solotariwka
Orlowo-Iwaniwka Орлово-Іванівка Орлово-Ивановка (Orlowo-Iwanowka) Orlowo-Iwaniwka
Perederijewe Передерієве Передериево (Perederijewo) Dmytriwka
Petriwske Петрівське Петровское (Petrowskoje) Manujliwka
Petropawliwka Петропавлівка Петропавловка (Petropawlowka) Petropawliwka
Riwne Рівне Ровное (Rownoje) Hrabowe
Rosiwka Розівка Розовка (Rosowka) Rosiwka
Rossypne Розсипне Рассыпное (Rassypnoje) Dmytriwka
Rossypne Розсипне Рассыпное (Rassypnoje) Rossypne
Sauriwka Саурівка Сауровка (Saurowka) Stepaniwka
Schewtschenko Шевченко Шевченко Maloorliwka
Schewtschenko Шевченко Шевченко Rosiwka
Solotariwka Золотарівка Золотарёвка (Solotarjowka) Solotariwka
Srubne Зрубне Зрубное (Srubnoje) Dmytriwka
Stepaniwka Степанівка Степановка (Stepanowka) Stepaniwka
Stischkowe Стіжкове Стожково (Stoschkowo) Petropawliwka
Strjukowe Стрюкове Стрюково (Strjukowo) Rossypne
Tarany (Ukraine) Тарани Тараны Stepaniwka
Tscherwona Sorja Червона Зоря Червоная Заря (Tscherwonaja Sarja) Stepaniwka
Tschuhuno-Krepynka Чугуно-Крепинка Чугунно-Крепинка (Tschuhunno-Krepinka) Dmytriwka
Tymofijiwka Тимофіївка Тимофеевка (Timofejewka) Rossypne
Welyka Schyschiwka Велика Шишівка Великая Шишовка (Welikaja Schischowka) Welyka Schyschiwka
Werchnij Kut Верхній Кут Верхний Кут (Werchni Kut) Dmytriwka
Wessele Веселе Весёлое (Wessjoloje) Nikischyne
Siedlungen
Balotschne Балочне Балочное (Balotschnoje) Hrabowe
Koschewnja Кожевня Кожевня Dmytriwka
Kumschazke Кумшацьке Кумшацкое (Kumschazkoje) Nikischyne
Molodezke Молодецьке Молодецкое (Molodezkoje) Sadowe
Poljowe Польове Полевое (Polewoje) Petropawliwka
Ridkodub Рідкодуб Редкодуб (Redkodub) Nikischyne
Sachartschenko Захарченко Захарченко Sadowe
Sadowe Садове Садовое (Sadowoje) Sadowe
Saroschtschenske Зарощенське Зарощенское (Saroschtschenskoje) Sadowe
Satschatiwka Зачатівка Зачатовка (Satschatowka) Sadowe
Slawne Славне Славное (Slawnoje) Maloorliwka
Stepne Степне Степное (Stepnoje) Orlowo-Iwaniwka

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rajon Schachtarsk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ministerkabinett der Ukraine, 7. November 2014 N 1085-р (ukrainisch)
  2. Верховна Рада України; Постанова від 12.05.2016 № 1351-VIII Про перейменування окремих населених пунктів та районів на тимчасово окупованих територіях Донецької та Луганської областей