Reyssouze (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reyssouze
Die Reyssouze bei Viriat

Die Reyssouze bei Viriat

Daten
Gewässerkennzahl FRU40-0400
Lage Frankreich, Region Auvergne-Rhône-Alpes
Flusssystem Rhône
Abfluss über Saône → Rhône → Mittelmeer
Quelle in den Bergen von Journans
46° 8′ 36″ N, 5° 19′ 50″ O
Quellhöhe ca. 280 m[1]
Mündung gegenüber von Fleurville in die SaôneKoordinaten: 46° 26′ 34″ N, 4° 53′ 38″ O
46° 26′ 34″ N, 4° 53′ 38″ O
Mündungshöhe ca. 170 m[2]
Höhenunterschied ca. 110 m
Sohlgefälle ca. 1,5 ‰
Länge 75 km[3]
Einzugsgebiet 495 km²[3]
Linke Nebenflüsse Reyssouzet
Rechte Nebenflüsse Jugnon, Salençon
Mittelstädte Bourg-en-Bresse
Schiffbar im Canal de Pont-de-Vaux

Die Reyssouze ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Ain in der Region Auvergne-Rhône-Alpes verläuft. Sie entspringt in den Bergen südlich von Journans, entwässert generell in nordwestlicher Richtung, durchquert auf ihrem Weg die Stadt Bourg-en-Bresse und mündet nach 75[3] Kilometern gegenüber von Fleurville als linker Nebenfluss in die Saône. Der Mündungsbereich liegt an der Gemeindegrenze der gleichnamigen Gemeinde Reyssouze mit der Nachbargemeinde Pont-de-Vaux.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schifffahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab dem Ort Pont-de-Vaux wird der Fluss vom Canal de Pont-de-Vaux (manchmal auch Canal de la Reyssouze genannt) begleitet, der von einem ehemaligen Projekt zur Herstellung eines Schifffahrtsweges von Bourg-en-Bresse an die Saône übrig geblieben ist.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Reyssouze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle geoportail.fr (1:32.000)
  2. Mündung geoportail.fr (1:16.000)
  3. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Reyssouze bei SANDRE (französisch), abgerufen am 1. Dezember 2011, gerundet auf volle Kilometer.