Pont-de-Vaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pont-de-Vaux
Wappen von Pont-de-Vaux
Pont-de-Vaux (Frankreich)
Pont-de-Vaux
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ain
Arrondissement Bourg-en-Bresse
Kanton Replonges
Gemeindeverband Bresse et Saône
Koordinaten 46° 26′ N, 4° 56′ OKoordinaten: 46° 26′ N, 4° 56′ O
Höhe 169–204 m
Fläche 7,54 km2
Einwohner 2.290 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 304 Einw./km2
Postleitzahl 01190
INSEE-Code

Pont-de-Vaux ist eine französische Gemeinde mit 2.290 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Ain in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Kanton Replonges (bis 2015: Kanton Pont-de-Vaux) im Arrondissement Bourg-en-Bresse.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pont-de-Vaux liegt an der Saône und am Fluss Reyssouze, der hier in die Saône mündet. Die Gemeinde liegt im Westen der Bresse, etwa 45 Kilometer nordwestlich von Bourg-en-Bresse. Umgeben wird Pont-de-Vaux von den Nachbargemeinden Saint-Bénigne im Norden und Nordosten, Gorrevod im Süden und Südosten, Reyssouze im Westen und Süden, Fleurville im Westen und Nordwesten sowie Montbellet im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 2.068 2.106 2.096 2.050 1.913 2.004 2.102 2.261
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Mariä Himmelfahrt
  • Wassermühle
  • Markthalle

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Pont-de-Vaux

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der deutschen Gemeinde Dornhan in Baden-Württemberg besteht seit 1995 eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pont-de-Vaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien