Rheintal Duathlon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Spitze des Damenfeldes mit der Führenden Yvonne van Vlerken kurz nach dem Startschuss, 2013
Ronnie Schildknecht auf der Radstrecke, 2010

Der Rheintal Duathlon war eine von 2007 bis 2018 ausgetragene Duathlon-Veranstaltung in Marbach im St. Galler Rheintal in der Schweiz.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rheintal Duathlon wird seit 2007 in jeweils am letzten April-Wochenende ausgetragen. 2007 wurde dieser Duathlon als Ersatz für den nicht ausgetragenen Rheintaler Triathlon Rhyathlon durchgeführt.[1]

Seit seiner zweiten Durchführung 2008 zählt der Rheintal Duathlon zum Swiss Triathlon Duathlon Cup. Erstmals floss dieser 2009 bei der Cup-Punktewertung als Nationale Veranstaltung ein. Diese Sportveranstaltung gilt auch als Vorarlberger Landesmeisterschaft im Duathlon. Ramon Hüppi ist OK-Präsident des Rheintal Duathlon.

Bei den Frauen konnte die in Österreich lebenden niederländischen Duathletin und Triathletin Yvonne van Vlerken im April 2015 das Rennen für sich entscheiden – und damit hier bereits sechsmal gewinnen. Der mehrfache Triathlon-Schweizermeister und WM-Vierte aus 2008 Ronnie Schildknecht konnte 2015 hier das fünfte Mal gewinnen.

Am 24. April 2016 fand dieses Rennen zum zehnten Mal statt und es wurden nach 2011 und 2013 hier erneut die Schweizer Duathlon-Meisterschaften ausgetragen.[2]

Mit 344 Klassierten wurde 2017 ein neuer Teilnehmerrekord erreicht. Nach der zwölften Austragung im April 2018 mit knapp 350 Teilnehmern wurde bekannt gegeben, dass der Anlass nicht mehr weiter geführt werden soll[3] und im November wurde das Ende dieses Anlasses bestätigt.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dieser Mehrkampfsportart ging die Hauptdistanz über die folgenden Distanzen: Erster Lauf 4 km, Radstrecke 17,5 km und zweiter Lauf 4 km

Männer Frauen
Datum/Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
29. Apr. 2018 SchweizSchweiz Fabian Zehnder DeutschlandDeutschland Felix Köhler SchweizSchweiz Valentin Fridelance
30. Apr. 2017 DeutschlandDeutschland Felix Köhler -2- SchweizSchweiz Fabian Zehnder SchweizSchweiz Rolf Wermelinger
24. Apr. 2016 DeutschlandDeutschland Felix Köhler SchweizSchweiz Stephan Wenk OsterreichÖsterreich Martin Bader
26. Apr. 2015 SchweizSchweiz Ronnie Schildknecht -5- DeutschlandDeutschland Konstantin Häcker SchweizSchweiz Jan van Berkel
27. Apr. 2014 SchweizSchweiz Jan van Berkel OsterreichÖsterreich Paul Reitmayr OsterreichÖsterreich Martin Bader
28. Apr. 2013 SchweizSchweiz Andy Sutz -2- OsterreichÖsterreich Matthias Buxhofer SchweizSchweiz Marc Widmer
29. Apr. 2012 SchweizSchweiz Ronnie Schildknecht -4- OsterreichÖsterreich Matthias Buxhofer SchweizSchweiz Marc Widmer
25. Apr. 2011 SchweizSchweiz Ronnie Schildknecht -3- SchweizSchweiz Andy Sutz OsterreichÖsterreich Matthias Buxhofer
25. Apr. 2010 SchweizSchweiz Ronnie Schildknecht -2- SchweizSchweiz Andy Sutz SchweizSchweiz Stephan Wenk
25. Apr. 2009 SchweizSchweiz Ronnie Schildknecht SchweizSchweiz Andy Sutz SchweizSchweiz Stefan Riesen
27. Apr. 2008 SchweizSchweiz Andy Sutz SchweizSchweiz David Senn OsterreichÖsterreich Matthias Buxhofer
29. Apr. 2007 SchweizSchweiz Lukas Gehring SchweizSchweiz Jonas Baumann SchweizSchweiz Roger Burri
  Schweizer Duathlon-Staatsmeisterschaft auf der Kurzdistanz  
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2018 SchweizSchweiz Melanie Maurer SchweizSchweiz Martina Krähenbühl SchweizSchweiz Daniela Schwarz
2017 SchweizSchweiz Martina Kunz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Emma Pooley OsterreichÖsterreich Bianca Steurer
2016 SchweizSchweiz Petra Eggenschwiler SchweizSchweiz Nina Brenn SchweizSchweiz Melanie Maurer
2015 NiederlandeNiederlande Yvonne van Vlerken -6- SchweizSchweiz Martina Kunz SchweizSchweiz Petra Eggenschwiler
2014 NiederlandeNiederlande Yvonne van Vlerken -5- SchweizSchweiz Anna Halász LiechtensteinLiechtenstein Nicole Klingler
2013 NiederlandeNiederlande Yvonne van Vlerken -4- SchweizSchweiz Anna Halász SchweizSchweiz Jacqueline Uebelhart
2012 NiederlandeNiederlande Yvonne van Vlerken -3- SchweizSchweiz Carmen Bucher SchweizSchweiz Ladina Buss
2011 NiederlandeNiederlande Yvonne van Vlerken -2- LiechtensteinLiechtenstein Nicole Klingler SchweizSchweiz Jacqueline Uebelhart
2010 SchweizSchweiz Martina Krähenbühl SchweizSchweiz Jacqueline Uebelhart SchweizSchweiz Carolin Dür
2009 NiederlandeNiederlande Yvonne van Vlerken LiechtensteinLiechtenstein Nicole Klingler SchweizSchweiz Jacqueline Uebelhart
2008 LiechtensteinLiechtenstein Nicole Klingler SchweizSchweiz Tamara Toubazis SchweizSchweiz Maja Jacober
2007 SchweizSchweiz Tamara Toubazis SchweizSchweiz Iris Bechtiger SchweizSchweiz Deborah Balz

Kategorien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spitze der Laufstrecke (2010)
Start der ersten Laufstrecke (2010)

Gestartet wird in verschiedenen Klassen über verschiedene Distanzen:

Kategorie Distanzen [km]
Kids 5–9 0,3 - 1 - 0,1
Schüler 10–11 1 - 4 - 1
Schüler 12–13 1 - 4 - 1
Jugend 14–15 2 - 8 - 2
Jugend 16–17 2 - 8 - 2
Junioren 18–19 4 - 17.5 - 4
Altersklasse 20–34 4 - 17.5 - 4
Altersklasse 35–44 4 - 17.5 - 4
Altersklasse 45–54 4 - 17.5 - 4
Altersklasse 55 ++ 4 - 17.5 - 4
Stafette klein 10–15 2 - 8 - 2
Stafette gross 16 ++ 4 - 17.5 - 4
Plausch open 2 - 8 - 2

(Der entsprechende Altersbereich ist in der Kategoriebezeichnung integriert)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rheintal Duathlon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vom Lückenbüsser zum Fixpunkt (23. April 2015)
  2. WENK UND EGGENSCHWILER SIND DIE SCHNELLSTEN SCHWEIZER AM RHEINTAL DUATHLON (Memento des Originals vom 10. August 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.pointraces.ch (25. April 2016)
  3. Fabian Zehnder und Melanie Maurer überlegene Sieger beim letzten Rheintal-Duathlon (29. April 2018)