Swiss Triathlon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Swiss Triathlon ist der Schweizerische Triathlon-Verband mit Sitz in Ittigen im Kanton Bern.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schweizer Verband wurde 1985 gegründet. Von 2009 an war Marc Biver Präsident des Verbandes und im Frühjahr 2013 wurde dieses Amt von Patrick Schmid übernommen.[1] Swiss Triathlon ist Mitglied der Swiss Olympic Association.

Der Verband stellt sechs Kommissionen, welche unterschiedliche Bereiche betreuen:

  • Selektionskommission Elite
  • Selektionskommission Nachwuchs
  • Lizenzkommission Swiss Triathlon Circuit
  • Lizenzkommission Langdistanz
  • Ausbildungskommission
  • Duathlonkommission

Bei den Triathlon-Weltmeisterschaften 2010 starteten 25 Athleten aus der Schweiz und erlangten eine Gold-, zwei Silber- sowie eine Bronzemedaillen.[2]

Ronnie Schildknecht folgte im Dezember 2016 als Chef Leistungssport «Swiss Duathlon» auf Simon Luder, welcher aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war.[3] Im Dezember 2017 trat der 28-jährige Sami Götz bei «Swiss Duathlon» die Nachfolge von Schildknecht an, der diese Funktion per Ende 2017 abgab.[4]

Kader[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Swiss Triathlon-National-Team umfasst für die Saison 2018 aktuell 19 Athleten (A-, B- und C-Kader), zehn Athleten im Langdistanz-Kader und vier im Cross-Triathlon-Kader.(Stand: Juni 2018)

Elite A-Kader: Jolanda Annen, Adrien Briffod, Nicola Spirig

Elite B-Kader: Julie Derron, Sylvain Fridelance, Andrea Nicolas Salvisberg

Elite C-Kader: Lisa-Maria Berger, Thibaud Decurnex, Lars Holenweger, Alissa König, Fabian Meeusen, Florian Müller, Estelle Perriard, Alexandre Picard, Julian Sackmann, Felix Studer, Max Studer, Jasmin Weber, Simon Westermann

Langdistanz-Kader: Emma Bilham, Nina Derron, Martina Kunz, Sven Riederer, Daniela Ryf, Céline Schärer, Ronnie Schildknecht, Caroline Steffen, Jan van Berkel, Ruedi Wild

Cross-Tri A-Kader: Ladina Buss, Xavier Dafflon

Cross-Tri B-Kader: Loanne Duvoisin, Jan Pyott

Duathlon Kader: Nina Brenn, Petra Eggenschwiler, Valentin Fridelance, Melanie Maurer, Marc Widmer, Rolf Wermelinger, Fabian Zehnder

Duathlon Transition Kader: Delia Sclabas, Dominik Reich

Schweizermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jährlich werden von Swiss Triathlon verschiedene Schweizer Meisterschaften in unterschiedlichen Bereichen und Distanzen ausgeschrieben:

Sprintdistanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum/Jahr Austragungsort Schweizermeisterin
Triathlon
Sprintdistanz
Schweizermeister
Triathlon
Sprintdistanz
06. Aug. 2017 Nyon Lisa-Maria Berger Sven Riederer -5-
18. Juni 2016 Zug Nicola Spirig -2- Sven Riederer -4-
29. Aug. 2015 Uster Triathlon, Uster [5] Jolanda Annen Sven Riederer -3-
08. Juni 2013 Zug [6] Daniela Ryf Sven Riederer -2-
08. Aug. 2010 Nyon [7] Nicola Spirig Sven Riederer

(Sprintdistanz: 0,5 km Schwimmen, 15 km Radfahren und 4,2 km Laufen)

Datum/Jahr Austragungsort Schweizermeisterin
Triathlon U23
Sprintdistanz
Schweizermeister
Triathlon U23
Sprintdistanz
20. Juni 2016 Lausanne Julie Derron Adrien Briffod
Datum/Jahr Austragungsort Schweizermeisterin
Triathlon Junioren
Sprintdistanz
Schweizermeister
Triathlon Junioren
Sprintdistanz
  2011 Nina Derron

Kurzdistanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Magali Di Marco Messmer konnte diesen Titel sieben Mal für sich entscheiden und Sven Riederer stand bei den Männern ebenso sieben Mal ganz oben auf dem Treppchen. Natascha Badmann und Nicola Spirig wurden fünfmal Schweizermeisterin Triathlon

Kurzdistanz: 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen

Datum/Jahr Austragungsort Schweizermeisterin
Triathlon
Kurzdistanz
Schweizermeister
Triathlon
Kurzdistanz
  2015 Nyon
20. Juli 2014 Genf Céline Schärer Sven Riederer -7-
04. Aug. 2013 Nyon Rahel Küng Ruedi Wild -3-
15. Sep. 2012 Murten Daniela Ryf Ruedi Wild -2-
28. Aug. 2011 Uster Triathlon, Uster Nicola Spirig -5- Ruedi Wild
18. Aug. 2010 Nyon Nicola Spirig -4- Sven Riederer -6-
  2009 Triathlon de Lausanne, Lausanne Nicola Spirig -3- Sven Riederer -5-
  2008 Triathlon de Lausanne, Lausanne Nicola Spirig -2- Sven Riederer -4-
  2007 Triathlon de Genève, Genf Magali Di Marco Messmer -7- Olivier Marceau -2-
19. Aug. 2006 Triathlon de Genève, Genf Magali Di Marco Messmer -6- Sven Riederer -3-
  2005 Triathlon de Genève, Genf Magali Di Marco Messmer -5- Sven Riederer -2-
  2004 Zürn Triathlon, Zürich Sarah Schütz Reto Hug -3-
  2003 Nyon Sibylle Matter Olivier Marceau
  2002 Schwarzsee [8] Nicola Spirig Sven Riederer
  2001 Nyon Natascha Badmann -5- Reto Hug -2-
  2000 Melide Magali Messmer -4- Reto Hug
  1999 Credit Suisse Circuit Triathlon, Nyon Magali Messmer -3- Markus Keller -3-
  1998 Credit Suisse Circuit Triathlon, Nyon Natascha Badmann -4- Christoph Mauch -2-
13. Juli 1997 Triathlon Solothurn Natascha Badmann -3- Jean-Christoph Guinchard
  1996 Magali Messmer -2- Markus Keller -2-
  1995 Kesswil Magali Messmer Christoph Mauch
  1994 Natascha Badmann -2- Markus Keller
  1993 Natascha Badmann Olivier Bernhard -2-
  1992 Dolorita Gerber -5- Olivier Bernhard
  1991 Franziska Rüssli Peter Eitzinger
  1990 Dolorita Gerber -4- Roy Hinnen -4-
  1989 Dolorita Gerber -3- Roy Hinnen -3-
  1988 Dolorita Gerber -2- Roy Hinnen -2-
  1987 Dolorita Gerber Roy Hinnen
  1986 Vroni Steinmann Daniel Annaheim

Ab Mitte April 2018 übernimmt der in Stirling (Schottland) lebende Brite Gordon Crawford die Funktion des National Coach für das Schweizer Elite-U23-Team.[9]

Datum/Jahr Austragungsort Schweizermeisterin
Triathlon
U23
Schweizermeister
Triathlon
U23
02. Juli 2017 Uri Max Studer
28. Aug. 2011 Uster Triathlon, Uster Céline Schärer -2-
  2010 Céline Schärer Andrea Nicolas Salvisberg
Datum/Jahr Austragungsort Schweizermeisterin
Triathlon
Junioren
Schweizermeister
Triathlon
Junioren
08. Aug. 2015 Nyon [10] Julie Derron Max Studer -2-
  2014 Max Studer
04. Aug. 2013 Nyon Michelle Derron Adrien Briffod
  2011 Nina Derron
18. Aug. 2010 Nyon Rahel Küng Jörg Bühler
  2008 Andrea Nicolas Salvisberg -2-
  2007 Andrea Nicolas Salvisberg
  1999 Nicola Spirig -7-
  1998 Nicola Spirig -6-
  1997 Nicola Spirig -5-
  1996 Nicola Spirig -4-
  1995 Nicola Spirig -3-
  1994 Nicola Spirig -2-
  1993 Nicola Spirig
Datum/Jahr Austragungsort Schweizermeisterin
Triathlon
Jugend
Schweizermeister
Triathlon
Jugend
  2015 Nyon Felix Studer
  2013 Max Studer
  2010 Oberaargauer Triathlon, Walliswil Ueli Bühler -2-
  2009 Lausanne Ueli Bühler
  2006 Andrea Nicolas Salvisberg -2-
  2005 Andrea Nicolas Salvisberg

Langdistanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Austragungsort Schweizermeisterin
Triathlon (Langdistanz)
Schweizermeister
Triathlon (Langdistanz)
  2002 Olivier Bernhard -3-
  2000 Olivier Bernhard -2-
  1996 Olivier Bernhard
  1994 Seewen Helge Babel

Mixed Team Relay Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schweizer Meisterschaften im Mixed-Team wurde erstmals 2011 in Bernausgetragen, ein Team setzt sich aus jeweils zwei Frauen und zwei Männern zusammen, von denen jeder unmittelbar hintereinander einen Triathlon absolviert. Die (somit insgesamt viermal zu absolvierenden) Distanzen variieren dabei je nach örtlichen Gegebenheiten zwischen 250 m und 300 m Schwimmen, 5 km bis 8 km Radfahren und 1,5 km bis 2 km Laufen.[11]

Dieses Rennformat wurde auch in das Programm der Olympischen Sommerspiele in Tokyo 2020 aufgenommen.[12]

Datum/Jahr Austragungsort Schweizermeister
Team
Zweiter Platz Dritter Platz
19. Aug. 2017 SchweizSchweiz Lausanne ATLET (Célia Merle, Lionel Sauser, Estelle Perriard, Florian Müller) TG Hütten 1 (Alissa König, Julian Sackmann, Lina Miglar, Almada Gigon) Triathlon Club Solothurn (Lisa Maria Berger, Bill David, Andrea Wirz, Micha Güdel)
  2016 SchweizSchweiz Locarno TG Hütten Triviera Tri Team Oensingen
  2015 SchweizSchweiz Lausanne Team Koach Tri Team Oensingen TG Hütten
  2014 SchweizSchweiz Lausanne Triviera TG Hütten 1 TG Hütten 2
  2013 SchweizSchweiz Lausanne ewz power team TG Hütten Triathlon Club Solothurn
  2012 SchweizSchweiz Yverdon Tri Team Oensingen -2- TG Hütten Triathlon Club Genève
  2011 SchweizSchweiz Bern Tri Team Oensingen Triathlon Club Genève Triathlon Club Bodensee

Cross-Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Februar 2017 ist Renata Bucher (dreimalige Europameisterin Cross-Triathlon) neue Verantwortliche für den Kader Cross-Triathlon.[13]

Die Nationalen Meisterschaften werden ausgetragen über 1.5 km Schwimmen, 27 km Mountainbike und 10 km Laufen:

Datum/Jahr Austragungsort Schweizermeisterin Cross-Triathlon Schweizermeister Cross-Triathlon
 Juni 2017 Ladina Buss
27. Juni 2015 Xterra Switzerland, Uster [14] Diane Lüthi Jan Pyott

Duathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schweizer Meisterschaft wird jährlich im Rahmen des Swiss Triathlon Duathlon Cup ausgetragen.

Dolorita Fuchs-Gerber konnte diesen Titel schon neun mal für dich entscheiden und Ronnie Schildknecht stand bei den Männern schon sechs mal ganz oben auf dem Treppchen.

Datum/Jahr Austragungsort Schweizermeisterin Duathlon (Kurzdistanz) Schweizermeister Duathlon (Kurzdistanz)
21. Mai 2017 Zofingen [15] Melanie Maurer Ruedi Wild -3-
24. Apr. 2016 Rheintal Duathlon, Marbach [16] Petra Eggenschwiler Stephan Wenk
17. Mai 2015 Zofingen Martina Krähenbühl -2- Ruedi Wild -2-
18. Mai 2014 Zofingen Nicola Spirig -6- Ruedi Wild -1-
  2013 Rheintal Duathlon, Marbach Anna Halasz Andy Sutz -2-
  2012 Zofingen Nicola Spirig -5- Ronnie Schildknecht -6-
25. Apr. 2011 Rheintal Duathlon, Marbach [17] Nicole Klingler Ronnie Schildknecht -5-
16. Mai 2010 Intervall-Duathlon, Zofingen [18] Nicola Spirig -4- Ronnie Schildknecht -4-
10. Mai 2009 Irchel Duathlon, Irchel Nicola Spirig -3- Ronnie Schildknecht -3-
  2008 Zofingen [19] Nicola Spirig -2- Ronnie Schildknecht -2-
  2007 Zofingen Sarah Schütz Andy Sutz -1-
  2006 Irchel Nicola Spirig -1- Ronnie Schildknecht -1-
  2005 Zofingen Martina Krähenbühl -1- Andreas Grüter
  2004 Zofingen Brigitte McMahon Stefan Riesen -2-
  2003 Lausanne Karin Thürig -2- Stefan Riesen -1-
  2002 Wald Karin Thürig -1- Olivier Bernhard -4-
  2001 Aadorf Dolorita Fuchs-Gerber -9- Olivier Bernhard -3-
  2000 Affoltern am Albis Dolorita Fuchs-Gerber -8- Christian Wenk
  1999 Wald Dolorita Fuchs-Gerber -7- Olivier Bernhard -2-
  1998 Mühlethurnen, Gürbethal Dolorita Fuchs-Gerber -6- Olivier Bernhard -1-
  1997 Mühlethurnen, Gürbethal Dolorita Gerber -5- Pierre-Alain Frossard -2-
  1996 Karin Möbes -2- Christoph Mauch
  1995 Wil Natascha Badmann -2- Markus Keller
  1994 Natascha Badmann -1- Urs Dellsberger -3-
  1993 Dolorita Gerber -4- Urs Dellsberger -2-
  1992 Karin Möbes -1- Urs Dellsberger -1-
  1991 Dolorita Gerber -3- Pierre-Alain Frossard -1-
  1990 Dolorita Gerber -2- Christian Demand -2-
  1989 Dolorita Gerber -1- Christian Demand -1-
Jahr Austragungsort Junioren-Schweizermeisterin Duathlon Junioren-Schweizermeister Duathlon
  2011 Nina Derron
Jahr Austragungsort Schweizermeisterin Duathlon (Langdistanz) Schweizermeister Duathlon (Langdistanz)
  1999 Olivier Bernhard

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]